• Mehr als 8.000 ausgewählte Erlebnisse
  • 20 Jahre Erlebnisgeschenk-Experte
  • Flexible Gutscheine für Zeit, Ort und Erlebnis
Geschenke & Erlebnisse - Geschenkideen | mydays
Gutschein einlösen

Wellnessurlaub

Wo (PLZ oder Ort)
Standort
Wo (PLZ oder Ort)
Sortieren nach
Deine Auswahl ergibt 122 Erlebnisse
Wie zufrieden bist du mit diesen Suchergebnissen?
Können wir etwas besser machen?
Gibt es zum Beispiel Filter oder etwas anderes, das du vermisst?
Weitere Informationen dazu, wie wir deine Daten verwenden und verarbeiten, findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr Lesen

Wellness-Urlaub - die schönste Zeit zum Genießen

Entspannung, Gesundheit und Regeneration für Körper, Geist und Seele. Lasst die alltäglichen Dinge hinter Euch und gönnt Euch gemeinsame Tage mit Wellness und Spa. Schenke Deinem Partner, Deinen Eltern oder einem befreundeten Pärchen erholsame Momente der Entspannung und der Verwöhnung mit einem Wellness-Urlaub-Gutschein von mydays.

Für wen ist ein Wellnessurlaub geeignet?

Ein Spa- und Wellnessurlaub ist für alle Menschen eine schöne Zeit der Erholung - wenn das Angebot den Wünschen entspricht. Am besten überlegst Du Dir vor dem Buchen, welche Vorlieben die Beschenkten oder Du und Deine Begleitung haben. Was macht den perfekten Ort zum Entspannen aus? Ist ein besonders großer Saunabereich wichtig? Oder möchtest Du den Wellness-Urlaub mit einem Kurzurlaub in einer Stadt oder zum Wandern verbinden? Bei mydays findest Du verschiedene Wellnessurlaub-Angebote zum Verschenken und selbst genießen für jeden Geschmack!

Was ist überhaupt Wellness?

Beim Wellnessurlaub geht es in erster Linie darum, dass Ihr die Balance zwischen Körper und Geist wiederfindet, Euch mit neuer Energie aufladet und Euch etwas Gutes tut. Der Begriff “Wellness” stammt dabei aus dem Englischen und ist eine Verschmelzung der Wörter well-being, fitness und happiness. Seine Bedeutung wird von der WHO so definiert: “physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden”.

Wellness beschreibt dabei einen eher dynamischen Zustand, bei dem es nicht nur um das Wohlbefinden geht und darum, dass Ihr Euch wohlfühlt, sondern auch darum, dass Ihr körperlich fit und gesund seid. Wellness ist also ein ganzheitlicher Prozess, bei dem Ihr Abstand nehmt zu Stress, Unruhe und Hektik und Euch dabei besinnt auf die Erholung des Körpers, richtige Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Beliebte Wellness-Methoden sind unter anderem:

  • warme Mineralbäder
  • Dampfbad
  • Wellness-Massagen; am ganzen Körper oder Teilmassagen, mit Aromaöl
  • Saunabesuche
  • Fußbäder
  • Peelings
  • Hot-Stone-Anwendungen
  • Bewegung
  • Meditation

Was ist der Unterschied zwischen Wellness und Spa?

Während Wellness vor allem Methoden und Behandlungen wie Massagen und Packungen umfasst, die das geistige und körperliche Wohlbefinden steigern sollen, liegt der Fokus beim Spa auf der Schönheits- und Körperpflege. Der Begriff Spa setzt sich aus den lateinischen Begriffen “sanus per aquam” zusammen. Diese bedeuten “gesund durch Wasser”. Hier wird also die heilende Kraft des Wassers genutzt, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Heutzutage beschränken sich Spa-Anwendungen nicht nur auf das Baden in mineralischen Heilbädern, sondern umfassen beispielsweise auch Saunen, kosmetische Anwendungen und das Entspannen in Ruheräumen. Was beide Bereiche eint, ist, dass die Entspannung im Zentrum steht. Da Wellness-Angebote auch dazu gedacht sind, dass innere und äußere Wohlbefinden zu steigern, sind Spa-Anwendungen sozusagen ein Teilbereich von Wellness.

Was zeichnet ein Wellness-Hotel aus?

Ein Wellness-Hotel muss, um als Wellness-Hotel zu gelten, verschiedene Kriterien erfüllen:

  • Es sollte eine naturnahe Lage haben. Dies gilt nur bedingt für Wellness-Hotels in der Stadt.
  • Die Küche sollte sich an einer gesunden Wellness- und Vital-Ernährung ausrichten.
  • Es sollte einen Spa- und Wellnessbereich geben.
  • Das Wellnesshotel sollte umweltbewusst betrieben werden.

Wellnesshotels unterscheiden sich in ihrer Ausstattung, Lage und den Angeboten zum Teil erheblich. Hier ist es also wichtig, dass Du Dir Gedanken machst, was Deinen Lieblingsmenschen wichtig ist. Lieben sie die direkte Natur um sich herum oder entspannen sie gerne in der Umgebung einer kleinen Stadt? Auch die Ausstattung und das Wellness-Angebot sind wichtige Faktoren. Hierbei kannst Du Dich nicht an den Hotel-Sternen orientieren, da diese nichts über die Qualität des Wellness-Angebots aussagen, sondern lediglich über den Zimmerstandard und den Service. Am besten liest Du dazu Bewertungen anderer Gäste und schaust Dir Bilder der Wellnesshotels an.

Die besten Regionen für Wellnessurlaub

Wellnessurlaub in den Bergen - mit Panorama entspannen

Du weißt, dass die Beschenkten am liebsten ihre ganze freie Zeit in den Bergen verbringen? Oder auch Dich zieht es mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin regelmäßig in die schöne Kulisse der Alpen? Nirgendwo wartet mehr Freiheit auf Euch, als in der unberührten Natur der Berge. Hier warten malerische Panoramen, saftige Wiesen und kristallklare Bäche auf Euch. Egal, ob im Allgäu, im Schwarzwald oder in Südtirol - die Wellnesshotels in den Bergen punkten mit einer hervorragenden Aussicht, klarer Luft und einem attraktiven Outdoor-Programm. Kombiniert mit Wanderungen, entspannten Spaziergängen und kleinen Radtouren wird Euer Wellness-Aufenthalt zu einer wundervoll erholsamen Gemeinsamzeit. Frische Bergluft und traditionelle Spezialitäten dürfen hierbei natürlich nicht fehlen. Vor idyllischer Bergkulisse entspannen könnt Ihr unter anderem beim Wellnessurlaub in Südtirol.

Wellness am Meer - sanfte Brise, idyllische Ruhe

Einige Menschen kommen so richtig zur Ruhe, wenn sie auf das Meer blicken. Wasser entspannt uns besonders gut, deswegen üben flache Gewässer wie Seen und das Meer eine besondere Anziehungskraft auf uns aus. Schenke Deinen Eltern oder lieben Menschen eine wohltuende Pause am Wasser, wo sie den Duft der Meeresbrise riechen und sich beim sanften Klang der brechenden Wellen am Strand erholen können. Hier bekommen sie nicht nur schöne Wellness-Angebote im Wellnesshotel. Auch ausgedehnte Spaziergänge am Wasser im Sonnenuntergang oder bei Sonnenaufgang machen den Wellnessurlaub zur besten Zeit im Jahr.

Fern von der alltäglichen Hektik erholen können sie sich beispielsweise beim Wellness-Wochenende im Seebad Juliusruh.

Wellnessurlaub in der Therme: Erholung für Badenixen und Wassermänner

Ihr liebt es, Euch von warmem Thermalwasser umgeben treiben zu lassen? Ihr seid in Eurem Element, wenn Ihr in Eurem Wellnessurlaub in einer Therme oder einem Wellnesshotel den Extra großen Spa- und Badebereich genießen könnt. Gemütlich blubbernde Whirlpools, Schwitzen in der Sauna und ein entspannter Tag mit dem Dresscode “Bademantel” stehen auf Eurem Programm. In dieser Oase des Wohlfühlens entscheidet Ihr, worauf Ihr Lust habt. Gönne Dir und Deinem Partner eine genussvolle Pause, zum Beispiel in der Therme Erding, oder verschenke schöne Bademomente mit Wohlfühl-Garantie an liebe Menschen!


Wertvolle Tipps für einen gelungenen Wellness-Urlaub

Ihr wollt Euch bei Eurem Wellnessurlaub so richtig erholen? Damit dem nichts im Wege steht, haben wir Euch ein paar Tipps zusammengestellt.

  1. Wählt das richtige Wellnesshotel: Die Auswahl ist groß, daher ist es bestimmt eine Herausforderung, sich für das richtige Wellnesshotel zu entscheiden. Hört Euch am besten bei Euren Freunden um, wer Erfahrungen gemacht hat oder orientiert Euch an Bewertungen von anderen Besuchern. Überlegt außerdem, was für Euren Wellnessurlaub wichtig ist: eine besonders große Sauna, viele Pools oder ein breites Angebot an Spa-Anwendungen? So grenzt Ihr die Suche ein und findet bestimmt das passende Wellnesshotel.
  2. Zur richtigen Zeit: Wellnessurlaub ist zu jeder Jahreszeit möglich. Du willst, dass die Beschenkten dem schlechten Winterwetter entfliehen können? Dann ist Wellness genau richtig. Bei einer erholsamen Pause vom Alltag können sie ihre Sorgen vergessen und entspannen. Im Winter sind Wellnessurlaube in der Therme toll. Im Frühjahr und Sommer zieht es Natur-Enthusiasten zum Wellness vor allem in die Berge.
  3. Gönnt Euch Meditation: Im Wellnessurlaub können die Beschenkten neue Entspannungstechniken ausprobieren. In einigen Wellnesshotels finden sogar Kurse statt.
  4. Gute Lektüre muss sein: Wann hattet Ihr das letzte Mal Zeit zum entspannten Lesen? Für einen Wellnessurlaub kann ein Buch genau das Richtige sein. Wenn der Körper erst einmal tiefenentspannt ist, sind die Gedanken frei für eine entspannte Ablenkung. Gerade bei einem Wellness-Wochenende bleibt auch genügend Zeit dafür!
  5. Smartphone-freie Zone: Lasst Euere Handys auf dem Zimmer. Auch wenn die Versuchung groß ist, die wundervolle Gemeinsamzeit mit Familie und Freuden zu teilen, solltet Ihr Euch ein digitales Detox gönnen. Frei von ständiger Erreichbarkeit kommt es sich nämlich viel besser zur Ruhe.


Was packt man für einen Wellnessurlaub?

Beim Wellness geht es um Erholung. Euer Kofferinhalt sollte genau das widerspiegeln. Packt Euch bequeme Kleidung ein, am besten Jogginghosen, T-Shirts, Westen und ein paar gemütliche Teile, die Ihr auch zum Frühstück und Abendessen tragen könnt. Auch die Bade- und Sportkleidung darf nicht fehlen. Einen Bademantel und Badeslipper braucht Ihr normalerweise nicht, da Hotels diese zum Ausleihen bereitstellen.

Am besten schreibt Ihr Euch eine kleine Packliste, damit es vor der Anreise zu Eurem Wellness-Erlebnis nicht chaotisch wird.

Wellnessurlaub: Verschenke Erholung für Körper, Geist und Seele

Wir springen den ganzen Tag von einem Termin zum nächsten, sind immer erreichbar und immer dabei, etwas zu erledigen. Kein Wunder, dass Wellnessurlaube beliebter denn je sind. Hier ist die entspannte Pause von den alltäglichen Dingen nicht nur eine wohltuende Erholung, sondern auch eine wundervolle Gemeinsamzeit, die lange in Erinnerung bleibt. Bei einem schönen Wellnessurlaub könnt Ihr Euch gemeinsam verwöhnen und treiben lassen. Massagen, Yoga und Peelings sind eine tolle Ergänzung zum Wellness-Programm.

Verschenke erholsame Gemeinsamzeit an liebe Menschen oder an Dich und Deinen Partner mit den Wellnessurlaub-Gutscheinen von mydays!