Trampolinhalle

  • Trampolinhalle
  • Entfernung bis 250 km
  • Beste Ergebnisse
  • Preis

Rein in den Trampolinpark und ab ins Vergnügen!

trampolin-seo1
trampolin-seo2
Euch erwarten in der Trampolinhalle nicht nur zwei oder drei Trampoline, sondern eine ganze Hüpflandschaft. Springend kannst Du hier verschiedene Parcours machen, weit oder hoch hüpfen und natürlich auch kleine Kunststücke üben. Ein Salto ist Dir ein bisschen zu wagemutig? Dann kannst Du auch einen Spagat in der Luft versuchen oder abwechselnd mit Knien und Füßen springen. Die Möglichkeiten auf dem Trampolin sind nahezu unbegrenzt. Im Trampolinpark kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen! Viele Trampolinhallen verfügen zudem über zahlreiche weitere Spaßelemente. Du kannst dort zum Beispiel in ein Bällebad springen, Dich an einem Trapezseil schwingen oder mithilfe eines Trampolins Basketbälle im Korb versenken. Egal, was Ihr im Trampolinpark macht, Spaß ist Euch garantiert. Tobt Euch aus, bringt Eure Muskeln in Schwung und lasst beim Trampolinspringen Euer inneres Kind raus. Denn der Besuch einer Trampolinhalle ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein großes Vergnügen.

Warum ist Trampolinspringen so gesund?

Trampolinspringen liegt im Trend. Wenn sogar die Stars in Hollywood auf einem Trampolin hüpfen, dann muss das wohl einen triftigen Grund haben. Doch warum ist der Fun-Sport so gesund und beliebt? Ganz einfach, weil er so viel Spaß macht! Da sich Hüpfen auf dem Trampolin nicht wie Pflicht, sondern wie Vergnügen anfühlt, hältst Du viel länger beim Workout durch. Wenn Du also in die Trampolinhalle gehst, stärkst Du nicht nur Deine Muskeln, Deinen Stoffwechsel und Deine Kondition – sondern auch Deine Lachmuskeln und Deine gute Laune. Eine klassische Win-Win-Situation! Dazu kommt noch, dass Trampolinspringen ein vergleichsweise gelenkschonender Sport ist, der nebenbei auch Deine Muskeln und Sehnen massiert. Das Ganze auf und ab ist nämlich eine super Mini-Massage für den Körper. Eine Party für die Endorphine, ein kurzlebiges Workout und ein Wohlfühlprogramm für die Muskeln – kein Wunder, dass Trampolinhallen so beliebt sind. Schließe Dich den Fans des Hüpf-Sports an und überzeuge Dich selbst beim Besuch eines Trampolinparks. Das Beste dabei ist: Trampolinspringen kann man allein, zu zweit oder in der Gruppe machen. In der weitläufigen Trampolin-Landschaft ist genügend Platz für Dich und Deine Mithüpfer.

Was solltest Du für die Trampolinhalle anziehen?

Für maximale Hüpf-Gaudi, empfehlen wir Dir im Trampolinpark bequeme Sportklamotten anzuziehen. So kannst Du Dich komplett frei bewegen und nichts drückt oder zwickt. Wichtig ist auch, dass Deine Bekleidung keine Nieten, Bänder oder Schlaufen hat, damit Du nirgendwo hängen bleibst. Für Deine Sicherheit benötigst Du in der Trampolinhalle auch Antirutschsocken, die Dir einen besseren Halt bieten als gewöhnliche Socken. Diese kannst Du entweder selber mitbringen oder aber vor Ort ausleihen. Beim Trampolinspringen wirst Du wahrscheinlich auch ins Schwitzen kommen. Nimm also am besten Wechselklamotten mit, damit Du Dich nach dem ganzen Hüpfspaß umziehen kannst.
NACH OBEN
NACH OBEN

  Javascript ist auf Ihrem Rechner deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascricpt.

Chat starten