Magazin

Menü
Sauna, Wellness-Ratgeber

Empfehlungen für Deinen ersten Saunabesuch

Dein erster Besuch in der Sauna steht bevor? Damit Du auf der sicheren Seite bist und wir Dir eine Art „Überlebensguide“ zusammengestellt.

Hier kannst Du alle nötigen Infos vorab durchlesen und erscheinst vorbereitet vor Ort. Welches Handtuch brauchst Du? Und ganz wichtig: Nackt oder mit Bekleidung? Folgende Fragen beantworten wir Dir:

Was nehme ich bei einem Saunabesuch mit?

Empfehlenswert ist es, neben mindestens zwei Handtüchern, Badeschlappen, Bademantel, Seife und Shampoo mitzunehmen.

Wieso brauche ich ein Handtuch?

Das Handtuch in der Sauna dient dazu, Verunreinigungen zu verhindern und den eigenen Schweiß aufzufangen. Ein großes Handtuch, eher ein Badetuch, dient zur Sitz- und Liegeunterlage. Für den Saunabesuch gibt es spezielle Saunatücher, die schmäler und länger sind als normale Handtücher. Es sollte darauf geachtet werden, dass es hochwertig und aus weichem Stoff ist. Außerdem sollte es nicht bedruckt und strapazierfähig sein, um die Hitze über mehrere Saunagänge hinweg gut zu überstehen. Ein Handtuch aus Polyester sollte in der Sauna vermieden werden, da dieses eine Verbrennungsgefahr mit sich bringt.

Wie viele Handtücher brauche ich?

Beim Saunagang reichen zwei Handtücher aus. Eines als Unterlage während des Saunabades und eines, um sich nachher abtrocknen zu können.

Zwei Frauen mit Handtüchern in der Hand vor blauem Pool

Nackt oder mit Badebekleidung?

Ob Du bekleidet oder nackt in der Sauna erscheinst, ist stark länderabhängig. In großen Teilen des europäischen Raumes ist es üblich, nackt in die Sauna zu gehen. Begründet wird dies durch die ansonsten beeinträchtige Wärmezirkulation und mögliche Düfte der Badebekleidung. Ausnahmen sind eigene Textilsaunen, die mit Bekleidung betreten werden dürfen. Hierbei handelt es sich oft um Dampfsaunen. Im romanischen Raum wird der Saunagang im Gegensatz zum Rest Europas mit Bekleidung durchgeführt und nackt saunieren kann verboten sein. In den USA, Australien und Asien sind Textilsaunen die übliche Vorgehensweise. Nacktes Saunieren würde hier Tabus verletzen. Egal, wo Du saunieren möchtest, vergesse nicht den Schmuck abzunehmen. Dieser erhitzt sehr stark und kann sogar schmelzen und zu Verbrennungen führen.

Wieso muss man nackt in die Sauna gehen?

Ohne Behinderung durch Kleidung kann die Wärme einfacher die Haut erreichen und somit die Schweißverdunstung nicht negativ beeinflussen. Manche Badebekleidung aus bestimmten Stoffen kann durch die Hitze unangenehm riechen. Zudem wird Schwitzen in der Badebekleidung als unhygienisch angesehen.

Wie verhält man sich, wenn man die Sauna betritt?

Beim Betreten der Sauna kannst Du entweder kurz Nicken oder eine Begrüßung aussprechen. Danach nimmst Du Platz. Kurze geflüsterte Bemerkung mit dem Nachbarn sind kein Problem, ansonsten wird nicht mehr gesprochen.

Sitze oder liege ich in der Sauna?

Das bleibt völlig Dir überlassen. Solltest Du in der Sauna liegen, ist es ratsam, sich die letzten zwei Minuten aufrecht hinzusetzen, um den Kreislauf an die aufrechte Haltung zu gewöhnen.

Zwei Frauen mit Handtuch in der Sauna

Auf welchen Stufen setze ich mich ab?

Neulingen wird empfohlen, weit unten in der Sauna Platz zu nehmen, da dort die niedrigsten Temperaturen herrschen. Breite Dein Saunatuch aus und nimm darauf Platz.

Gehe ich mit Badeschlappen in die Sauna?

Zwischen den Saunagängen sollten Schlappen getragen werden, um die Fußwärme zu erhalten und möglichen Kontakt mit Bakterien und Pilzen zu vermeiden. Ob in der Sauna Badeschlappen getragen werden sollen, ist umstritten. Für gewöhnlich werden die Schlappen vor dem Saunieren ausgezogen.

Wie lange bleibe ich in der Sauna?

Der Saunaaufenthalt in der Kabine kann je nach dem eigenen Empfinden zwischen 8 und 15 Minuten variieren. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie der Körper auf das Saunabad reagiert, solltest Du höchstens fünf Minuten bleiben und danach abwarten.

Pärchen in einer Sauna lächeln sich an

Wie viele Saunagänge machen Sinn?

Drei Saunagänge direkt hintereinander erreichen die maximalen gesundheitlichen Ziele. Wenn Du mehr Saunagänge am Stück machst, haben diese keine verstärkte gesundheitliche Wirkung mehr, können aber Ermüdungserscheinungen hervorrufen. Es geht weniger um die Saunagänge am Stück, sondern um den regelmäßigen Besuch der Sauna. Einige positive gesundheitliche Auswirkungen der Sauna verlieren nach gewisser Zeit an Kraft. Deshalb ist die Regelmäßigkeit des Saunabesuchs wichtig, um diese Wirkungen aufrechtzuerhalten.

Grundsätzlich gibt es keine Grenze nach oben. Dein Körper gilt als Richtlinie. Als Orientierung für die Regelmäßigkeit kann folgendes gesehen werden:

  • Gehst Du einmal pro Woche in die Sauna = Drei Gänge
  • Gehst Du zweimal pro Woche in die Sauna = Zwei Gänge
  • Gehst Du täglich in die Sauna = Ein Gang

Wie lange dauert ein Saunabad insgesamt?

Für einen Saunabesuch sollte genügend Zeit eingeplant werden. Ausgerichtet an den drei aufeinanderfolgenden Saunagängen liegt die Gesamtzeit bei mindestens zwei Stunden.

Wann kann ich die Sauna verlassen?

Während des Aufgusses sollte die Sauna nicht verlassen werden, da der Effekt sonst zerstört wird. Wenn Dir zu heiß wird, setzt Du Dich auf eine tiefere, kühlere Ebene. Bei gesundheitlichen Problemen kann die Sauna natürlich zu jeder Zeit verlassen werden.

Frau mit Handtuch öffnet Tür von einer Sauna während zwei andere Frauen in der Sauna sitzen

Was mache ich, wenn mir schlecht wird?

Solltest Du ein Unwohlsein oder Übelkeit verspüren, solltest Du die Sauna sofort verlassen. Ein Kältebad nach der Sauna ist in diesem Fall nicht ratsam. Lasse Deinen Körper langsam auf Normaltemperatur abkühlen.

Muss ich vor der Sauna auf meine Ernährung achten?

Um den größtmöglichen gesundheitlichen Nutzen und Entspannung zu erfahren, sollte einen Tag vor dem Besuch auf das Essen geachtet werden. Auf Knoblauch, Zwiebeln und Alkohol sollte verzichtet werden. Diese werden in der Sauna über die Haut ausgeschieden und können somit zu unangenehmen Geruch-Situationen führen.

Kann ich vor der Sauna essen?

Direkt vor dem Saunagang ist es nicht ratsam, Essen zu sich zu nehmen. Durch die dann während der Sauna stattfindenden Verdauungsvorgänge wird der Körper zusätzlich belastet. Deshalb kann er weniger Energie in das Schwitzen stecken. Jedoch ist auch ein hungriger Saunabesuch kontraproduktiv, da dies zu einem Kreislaufzusammenbruch führen kann.

Wann kann ich in der Sauna trinken?

Vor dem Saunagang solltest Du genug trinken und auf die Toilette gehen, da die Sauna Deine Nierentätigkeit anregt. Während der einzelnen, aufeinanderfolgenden Saunagänge solltest Du nichts trinken, da die Entschlackung sonst nicht stattfinden kann. Nach Ende Deines Saunabades solltest Du versuchen, viele verdünnte Fruchtsäfte und Mineralwasser zu trinken.

Mann und Frau trinken Orangensaft im Bademantel

Was darf ich in der Sauna nicht?

Auch bei einem Saunabad gibt es gewisse Benimmregeln, die eingehalten werden müssen. Hygiene ein absolutes Muss Geruchsbelästigungen breiten sich in der Sauna schnell aus. Das Handtuch muss als Unterlage in die Sauna mitgenommen werden, da sonst der nächste im Schweiß vom Vorgänger sitzt. Anstarren anderer Saunabesucher nicht erlaubt und ausladende Sitzpositionen sind in vollen Saunen nicht gern sehen, da diese zu viel Platz brauchen.

Wie viel Abstand muss ich halten?

Du solltest darauf achten, dass zwischen Dir und Deinem Sitznachbarn mindestens eine Armlänge Abstand ist. Näher aneinander zu sitzen wird als aufdringlich und unhöflich angesehen.

Wieso muss ich mich vor und nach der Sauna duschen?

Die Dusche vor dem Saunagang eignet sich dazu, alle Rückstände auf der Haut zu lösen. Die Hautporen öffnen sich und der Schwitzprozess kann so ungehindert stattfinden. Nach dem Saunabad dient die Dusche der Reinigung vom Schweiß, bevor ins kalte Becken gegangen wird.

Frau schließt Augen und hält Hände unter die Regendusche

Muss ich vor der Sauna zum Hausarzt gehen?

Ein Besuch beim Hausarzt ist vor dem ersten Saunagang ratsam. Eventuelle gesundheitliche Probleme können so abgeklärt werden und führen dann in der Sauna nicht zu möglichen unangenehmen Situationen.

Wir hoffen, dieser Artikel konnte alle Deine Fragen beantworten und wünschen Dir viel Spaß beim nächsten Saunabesuch im Spa!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
25
Mit einem Auge für das Schöne und Einzigartige, liebt Camilla es, jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Raffinierte DIYs, gutes Essen und unvergessliche Reiseziele sorgen bei ihr für Begeisterungsstürme. Solange ausreichend Snacks dabei sind, ist ihr kein Ziel zu weit. Für das mydays Magazin packt Camilla gerne mal die Bastelschere aus und berichtet von den schönsten Hotelzimmern und Urlaubsorten.

Mit Deinen Freunden teilen