Magazin

Menü
Weihnachten

Plätzchen backen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Plätzchen, Breedla, Gutsda, Kekse oder Guetsli. Wie auch immer Du die Leckereien nennst - zu Weihnachten gehören sie einfach dazu. Kein Wunder, dass es unzählige Varianten und Variationen mit ebenso vielen Dekomöglichkeiten gibt. Plätzchen backen ist also ein echtes Kreativprojekt. Unsere Idee: Schnapp dir ein paar Freunde und backt eure Plätzchen gemeinsam, denn zusammen macht´s noch mehr Spaß!

Schwarz/weiß Schnecken im KokosmäntelchenIMG_5423_860x860 Zutaten für ca. 60 Stück:

Für den Teig
250g Weizenmehl
1 gestrl. TL Backpulver
150g Zucker
1 Pck. Vanillin-Karamell-Zucker
1 Prise Salz Rum Aroma
1 Ei (Größe M)
125g weiche Butter

Verzierung
Kokosraspel
Puderzucker

Backofen auf Ober- /Unterhitze auf 180 Grad vorheizen, Heißluft ca. 160 Grad
Backzeit: ca. 14 min.

IMG_5403_860x860

Mische das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel. Die übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig anschließend in zwei gleich große Teile teilen. Für den dunklen Teig Kakao sieben, mit Zucker und Milch verrühren und unter die Hälfte des hellen Teiges kneten. Den hellen und dunklen Teig jeweils zu einer Kugel formen und getrennt in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min. kalt stellen. Den hellen und dunklen Teig jeweils zu einem gleichmäßig großen Rechteck (30 x 15 cm) ausrollen, ein Rechteck dünn mit Eiweiß bestreichen, das zweite darauf legen und ebenfalls bestreichen. Von der längeren Seite aus fest aufrollen. Die Teigrollen nun noch in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen und im Ofen backen.

Pfefferminztaler aus Mürbteig 

IMG_5464_860x860 Zutatenliste für ca. 2 Bleche:

Für den Teig
250g weiche Butter
250g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier (Größe L)
500g Mehl
1 MS Backpulver

Verzierung:
Puderzucker
Lebensmittelfarbe oder fertige Zuckerfarbe aus der Tube
Pefferminzsirup
Schaschlikstäbchen

IMG_5459_860x860 IMG_5461_860x860 IMG_5465_860x860

Die ersten 6 Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, den Du ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lässt; dann noch mal auf der Arbeitsfläche durchkneten und in kleinere Teigstücke teilen. 

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig ausrollen und mit runden Plätzchenformen ausstechen. Die „Ausstecherle“ kommen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden mit dem verquirlen Ei bestrichen. 

Nach Belieben mit Hagelzucker, Zuckerstreuseln oder Schokostreuseln bestreuen, anschließend werden sie bei 200°C im Backofen ca. 10 Minuten gebacken, sie sollen schön goldbraun werden.

Für die Ornament-Verzierung Puderzucker, ein wenig Pfefferminzsirup und ein wenig Wasser (wahlweise Zitronensaft) in einer kleinen Schüssel zu einer dicken Glasur mischen. Den Zuckerguss großzügig mit einem Pinsel auf zunächst einem Taler auftragen. Anschließend mit farbiger Zuckerfarbe aus der Tube oder dem Spritzbeutel in regelmäßigem Abstand Punkte auf der Glasur auftragen. Danach mit einem Schaschlickstab die Punkte in einem Zug miteinander verbinden. WICHTIG: Pfefferminzglasur & farbige Punkte müssen noch feucht sein, damit sich die Glasuren vermischen. Anschließend die restlichen Taler in gleicher Weise verzieren.

FotorCreated

Banner_Krimi-Dinner

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
4

Mit Deinen Freunden teilen