Magazin

Menü
Lifestyle-Tipps, Themen-Specials

Ganz persönlich und wunderschön: DIY Hochzeitseinladungen basteln

Bald ist es so weit. Der schönste Tag Deines Lebens steht bevor! Bald heiratest Du Deinen absoluten Lieblingsmenschen. Wie Du Deine Hochzeit noch persönlicher und außergewöhnlicher machen kannst? Bastle Deine eigenen Hochzeitseinladungen!

Mit viel Liebe und Kreativität lädst Du so Eure Gäste auf ganz einzigartige Weise für einen ganz besonderen Tag ein. Wir haben die schönsten und kreativsten Hochzeitseinladungen zum Selbermachen zusammengestellt, damit Du wunderschöne Hochzeitseinladungen basteln kannst.

Du suchst zu Hochzeit noch nach dem perfekten Geschenk für Deinen Partner? Lass Dich von unseren ganz besonderen Hochzeitsgeschenken inspirieren oder versüße Deinem Liebling mit einem Candle-Light-Dinner oder einem Romantikwochenende die Hochzeitsvorbereitungen!

DIY Flaschenpost als Hochzeitseinladung

Wir finden, dass eine Flaschenpost etwas Außergewöhnliches an sich hat. Auch wenn Du sie nicht am Strand findest, sondern als Hochzeitseinladung geschenkt bekommst. Wir zeigen Dir in wenigen Schritten, wie Du die DIY-Flaschenpost als Hochzeitseinladung selber basteln kannst. Los geht’s!

Dafür benötigst Du :

  • Glasflasche
  • Einladung
  • Schönes zum Befüllen und Dekorieren

Flaschenpost als Hochzeitseinladung Papierblume

Flasche befüllen: Bei der Flasche kannst Du zwischen verschiedenen Größen, Formen und Verschlüssen wählen. Wir haben uns für eine kleine Glasflasche mit Korken entschieden. Als Erstes befüllst Du Deine Flasche mit schönen Ziersteinen oder anderen Materialien als Deko. Hier sind Dir keine Grenzen gesetzt und Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen!

Einladung platzieren: Nachdem Du Deine Flasche befüllt hast, schiebst Du Eure Hochzeitseinladung in die Flasche hinein. Hier ist genügend Raum für ein paar persönliche Worte und wichtige Infos zu Datum und Ort Eurer Hochzeit. Vielleicht unterschreiben Dein Partner und Du ja sogar persönlich auf der Einladung.

Flaschenpost verzieren: Zusätzlich kannst Du noch am Flaschenhals eine kleine Nachricht mit dem Namen des Empfängers anbringen. Verwende dazu am besten ein schönes Geschenkband. Auch hier kannst Du kreativ werden und zum Beispiel auch Eure Namen und das Hochzeitsdatum auf die Nachricht schreiben. Eine andere Möglichkeit wäre es, mit einem wasserfesten Stift direkt auf die Flasche zu schreiben. Zusätzlich kannst Du zur Flaschenpost eine selbstgemachte Papierblume überreichen. Probiere einfach aus, was Dir am besten für Deine Hochzeitseinladung gefällt!

DIY Kalenderkarte als selbst gebastelte Hochzeitseinladung

Du möchtest auf keinen Fall, dass Deine Freunde den besonderen Tag Deiner Hochzeit verpassen? Mit der  DIY-Kalenderkarte als Einladung wissen sie alle genau Bescheid und süß aussehen tut sie auch noch! Mit dieser Kurzanleitung kannst Du die Hochzeitseinladung ganz einfach selber nachbasteln und damit Deinen Gästen Save the Date! sagen.

Dafür benötigst Du:

  • Blankokarte
  • Geschenkband
  • Kalenderblatt Deines Hochzeitsmonats

Kalender als Hochzeitseinladung

Kalenderblatt platzieren: Zu Beginn klebst Du das Kalenderblatt Deines Hochzeitsmonats ins Innere der Blankokarte. Auf dem Kalender markierst Du dann mit herausstechender Farbe das Hochzeitsdatum. So weiß jeder der Gäste auf besondere Art und Weise, wann der Traumtag stattfindet.

Hochzeitseinladung verfassen: Informationen zu Ort und der genauen Uhrzeit dürfen natürlich auch nicht fehlen. Dafür ist auf der Hochzeitseinladung noch genug Platz. Wenn Du besonders kreativ werden möchtest, kannst Du auch noch eine Uhr zeichnen, auf der die Zeiger exakt auf die Stunde zeigen, zu der Eure Trauung stattfindet.

Karte verzieren: Damit die Karte auch von außen so wunderschön wie von innen aussieht, wickelst Du am besten noch ein Geschenkband an der Seite herum. Deine ganz schnelle, einfache und noch dazu bildhübsche DIY-Hochzeitseinladung ist fertig!

Herzige DIY Hochzeitseinladung mit Fingerabdrücken

Dir ist eine besonders schnelle und supersüße Einladung zu Deiner Hochzeit am liebsten? Dann ist diese herzige DIY-Hochzeitseinladung mit Euren Fingerabdrücken genau das Richtige. Ein simples, selbstgemachtes Herz auf der Vorderseite an einem Band befestigt und dann noch Eure Namen und das Datum dazugeben. Schon ist die Einladung bereit zum Verschenken!

Dafür benötigst Du:

  • Blankokarte
  • Blatt Papier für Fingerabdruck
  • Farbe oder Stempelkissen
  • Fingerabdrücke von Braut und Bräutigam

Fingerabdruck Hochzeitseinladung

Fingerabdrücke machen: Zuerst drücken Braut und der Bräutigam ihre Daumen in Farbe oder auf ein Stempelkissen. Auf dem Blatt Papier platzieren sie ihre beiden Abdrücke so, dass sie gemeinsam ein Herz ergeben. Mithilfe eines Bandes befestigst Du das ausgeschnittene Herz auf der Blankokarte. Damit ist die Vorderseite schon fast fertig!

Karte beschreiben: Wenn Du möchtest, kannst Du noch Eure Namen und das Datum neben dem Fingerabdruck-Herz dazuschreiben. Im Inneren der Karte ist Platz für weitere Informationen, wie den genauen Ort und die Location Eurer Hochzeit. Damit weiß jeder Gast ganz genau, wann er wo eingeladen ist.

Hochzeitseinladung verzieren: Mit ein paar Kleinigkeiten kannst Du die DIY-Hochzeitseinladung jetzt noch verzieren. Vielleicht möchtest Du noch ein schönes Band anbringen. Zusätzlich kannst Du noch eine persönliche Widmung an Deine Gäste verfassen. Darüber werden sich Deine Herzensmenschen bestimmt sehr freuen!

Voilà! Das waren unsere drei schönsten Ideen für Deine persönliche Hochzeitseinladung. Wir sind uns sicher, dass sich Deine Gäste über jede davon riesig freuen werden.

Sind die Einladungen fertig, kannst Du Dich den nächsten Punkten auf Deiner Hochzeits To-do-Liste widmen. Zum Beispiel den Hochzeitsfotos. Damit Ihr Euren Traumtag unvergesslich festhaltet, haben wir für Euch beide die besten Tipps für ein perfektes Hochzeitsfoto gesammelt.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend

Mit Deinen Freunden teilen