Magazin

Menü
Hochzeit

Die besten Kennenlernspiele für die Hochzeit

Zwei Familien, zwei Freundeskreise, eine Feier: Wir zeigen dir besten Kennenlernspiele für die Hochzeit, um das Eis zwischen den Gästen zu brechen.

Der wichtigste Tag im Leben: die eigene Hochzeit. Neben den zahlreichen Hochzeitsgeschenken, steht die gemeinsam verbrachte Zeit mit Familie, Freunden und Bekannten am Mittelpunkt. Eure Hochzeitsgäste kommen von überall her und kennen sich untereinander noch nicht? Das Miteinander-bekannt-werden sollte möglichst zwanglos und humorvoll erfolgen.

Mit diesen Kennenlernspielen rücken die Gäste enger zusammen und die Atmosphäre auf Eurer Hochzeit bleibt stimmungsvoll und fröhlich. Wir stellen Euch die beliebtesten Hochzeitsspiele zum Kennenlernen vor:

Kennenlernen


Hochzeit Kennenlernspiele für Guppen – better together

Variante 1: Das Hochzeitspaar & Ich

Der Ablauf: Dieses Kennenlernspiel ist perfekt für besonders große Hochzeitsgesellschaften. Das Brautpaar übernimmt die Begrüßung, diesmal jedoch in Form einer Geschichte. Ihr erzählt zu den verschiedenen Stationen Eures Lebens die witzigsten, emotionalsten und aufregendsten Anekdoten. Von der Grundschulzeit und dem Kaugummi in den Haaren, dem ersten Urlaub ohne Eltern oder dem ersten Job mit den netten Kollegen. Alle Gäste, die damals dabei waren, erheben sich von den Stühlen und wer möchte kann noch eine Geschichte hinzufügen. Wenn die Gäste in die Runde schauen, sehen sie sofort, wer zur Familie der Braut gehört, wer die besten Freunde des Bräutigams sind oder wer auf jeder Party dabei war.

Kennenlernfaktor: 85%! Die Gäste erhalten einen groben Überblick über die gesamte Hochzeitsgesellschaft und haben schon erste Gesprächsthemen vom Brautpaar als Inspirationen bekommen. Und die klassische Kennenlernrunde wurde so relativ schnell verkürzt und noch dazu in eine mitreißende Geschichte verpackt.

Gäste

Variante 2: Rätselraten

Der Ablauf: Dieses Kennenlernspiel für die Hochzeitsfeier erfordert etwas mehr Organisation. Es werden Zettel vorbereitet, auf welchen verschiedene Eigenschaften stehen. Alle Gäste erhalten einen solchen Zettel. Ein Spielleiter liest nun die einzelnen Nummern vor. Zum Beispiel: Alle Gäste, auf welche Nummer eins zutrifft stehen auf. Das Brautpaar muss dann erraten, was die Gäste gemeinsam haben.

Ideen für Eigenschaften:

  1. Tragen eine Krawatte
  2. Sind Eltern
  3. Haben ein Haustier
  4. Sind mit dem Brautpaar verwandt
  5. etc.

Kennenlernfaktor: 75%! Die Gäste werden aktiv, sehen verschiedene Charaktere der Hochzeitsgesellschaft und stellen sogleich Gemeinsamkeiten fest. Im Anschluss an das Hochzeitsspiel ist ausreichend Material für die folgenden Gespräche des Abends vorhanden. Die Gäste konnten sich schon vereinzelte Gesichter merken und über gleiche Eigenschaften kommuniziert sich immer gern.

Gäste mit Hüten

Hochzeit Kennenlernspiele Partnersuche – It´s a match

Variante 1: Berühmte Liebespaare

Eine Hochzeit ist die Feier der Liebe, Romantik und des Herzklopfens. Warum feiern wir nicht auch einmal all die berühmten Liebespaare, neben dem Traumpaar des heutigen Tages?

Die Materialien:

  • Zettel/Karteikarten
  • 2 Boxen

Der Ablauf: Zu erst benötigt Ihr eine Menge Ideen für viele verschiedene Liebespaare. Keine Sorge: Wir liefern Euch schon einmal einige Inspirationen! Auf jeden Zettel schreibt Ihr nun einen Namen. Am Ende sollten so viele Pärchen-Namen gesammelt sein, wie Hochzeitsgäste auf der Party geladen sind. Die männlichen Namen kommen anschließend in die eine Box und die weiblichen Namen in die andere. Bei Eintritt in die Partylocation ziehen alle Damen einen Zettel mit weiblichem und alle Herren einen mit männlichem Charakter.

Das Ziel: Im Laufe des Abends müssen sich die Pärchen zusammenfinden! Die Paare haben dann die Wahl: Sie begeben sich auf die Tanzfläche, machen ein gemeinsames Foto oder unterhalten sich einfach. Wer weiß? Vielleicht ist mit diesem Hochzeit Kennenlernspiel der Grundstein für das nächste Traumpaar gelegt!

Tanzen

Ideen für Liebespaare:

  • Romeo und Julia
  • Mickey Maus und Minnie Maus
  • Adam und Eva
  • Bonnie und Clyde
  • Angelina Jolie und Brad Pitt
  • Barbie und Ken
  • Die Schöne und das Biest
  • etc.

Alternative: Häufig ist die Geschlechterverteilung auf Hochzeiten nicht genau 50/50. Variiert deshalb in den Paarungen. Es können sich auch gleichgeschlechtliche Paare finden unter dem Motto beste Freunde, wie Lilo und Stitch oder Joko und Klaas. Oder wenn die Hochzeitsgesellschaft sehr groß ist, bietet es sich an mit berühmten Gruppen zu arbeiten. So können sich Gruppen wie ABBA, die Monster AG oder Super Mario Figuren zusammenfinden.

Kennenlern-Faktor: 90%! Dieses Spiel zum Kennenlernen ist perfekt, wenn sich die Gäste vereinzelt ins Gespräch kommen sollen! Sie müssen mit vielen verschiedenen Gästen sprechen, um ihren berühmten Liebespartner ausfindig zu machen. Ist es dann soweit, entsteht zwischen den zweien sehr viel schneller eine Unterhaltung.

Variante 2: Memory

Wer hat es als Kind nicht gerne gespielt? Memory, eines der wohl beliebtesten Knobelspiele, findet jetzt sein Comeback auf Eurer Hochzeit! Dieses Kennenlernspiel für die Hochzeitsgäste ist perfekt, um der Feier zusätzlich einen ganz persönlichen Touch zu verleihen.

Die Materialien:

  • Bilder vom Hochzeitspaar

Bilder

Der Ablauf: Ihr benötigt zu allererst viele unterschiedliche Bilder vom Hochzeitspaar. Wenn Ihr genug Bilder gesammelt habt, druckt Ihr jedes Bild in zweifacher Ausführung aus. Bei Eintritt in die Feierlocation werden die Bilder verteilt. Jetzt ist es an den Hochzeitsgästen das jeweils passende Bild zu finden. Damit die Suche gelingt, müssen sie ihre Hemmungen fallen lassen und auch fremde Leute ansprechen. Wenn sich ein zusammenpassendes Paar gefunden hat, haben sie die Möglichkeit ein gemeinsames Bild fürs Gästealbum zu schießen oder sich gemeinsam auf die Tanzfläche zu begeben.

Unsere Idee: Das Kennenlernspiel für die Hochzeitsfeier kann mit einer Extra-Portion Persönlichkeit versehen werden. Schreibt als Brautpaar auf die Rückseite der Bilder eine persönliche Botschaft. So sind die Spielkarten gleichzeitig ein spezielles Andenken an die Hochzeit, das Brautpaar und den Memory-Partner.

Kennenlernfaktor: 95%! In einer kleineren Gruppe kann man sich viel schneller und besser kennenlernen. Außerdem können sich die zwei zusammengehörenden beim Eintrag ins Gästealbum austoben und auch auf der Tanzfläche die Hüften schwingen. Bestimmt kommt auch ein Gespräch über das Bild auf, welches die beiden zusammengeführt hat.

Fotografieren


Hochzeit Kennenlernspiele mit Fotografie – der Gast als Fotograf

Variante 1: Foto-Aufträge

Die Idee: Deine Gäste werden zu den Fotografen der Hochzeit. Zumindest in kleinem Sinne! Mit diesem Kennenlernspiel für Hochzeitsgäste streicht Ihr gleich zwei Punkte von der Liste. Die Gäste lernen sich kennen und ein schönes Andenken in Form eines Foto-Gästebuchs entsteht ganz nebenbei.

Material:

  • Karten
  • Gästebuch/ Fotoalbum
  • Stifte
  • Kleber
  • Polaroidkamera

Der Ablauf: Jetzt werden die Gäste aktiv. Auf Hochzeiten ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Gäste das Aufnehmen von vielen Bildern. Mit dem Smartphone wird geknipst und es wird gepostet. Heute dürfen sie aber an die Polaroidkamera. Ihr überlegt Euch viele verschiedene Aufträge, welche die Gäste zu erledigen haben. Jeder Gast erhält einen kleinen Zettel mit einer persönlichen Aufgabe und los geht’s. Nachdem jeder seinen Auftrag umgesetzt hat, darf ein eigener Gästebucheintrag gestaltet werden. Perfekt, denn Ihr arbeitet mit Polaroidkameras. Die Bilder werden sofort ausgedruckt und mit einem lustigen Text versehen. Die Gäste haben ihren Spaß und Ihr ein wunderschönes Andenken an den großen Tag!

Freundinnen mit Polaroid

Ideen für Foto-Aufträge:

  • Der älteste und der jüngste Gast
  • Alle Gäste mit Bart
  • Alle Damen mit hohen Schuhen
  • Die Trauzeugen im Brautauto
  • Der Gast mit den schönsten Beinen
  • Alle unverheirateten Gäste
  • etc.

Kennenlernfaktor: 85% Die Gäste sind im Foto-Fieber! Mit den Polaroidkameras gewappnet, geht es ab in die Hochzeitsgesellschaft. Es kommen viele verschiedene Charaktere zusammen und der jeweilige Fotograf muss die verschiedensten Gäste ansprechen. Neue Kontakte werden geknüpft und mit einem Foto entsteht die erste gemeinsame Erinnerung.

Variante 2: Fotos mit Gemeinsamkeiten

Material:

  • Bunte Zettel
  • Gästebuch
  • Stifte
  • Kleber

Der Ablauf: Vorab überlegt Ihr Euch, wie Eure Hochzeitsgesellschaft aussieht. Welche Gäste haben bestimmte Gemeinsamkeiten? Teilt die Geladenen in Gruppen auf, jede Gruppe erhält eine Farbe. Am Eingang der Feier-Location erhält jeder Gast einen Zettel mit seinem Namen. Die Zettel haben verschiedene Farben, wobei jede Farbe für eine bestimmte Gemeinsamkeit steht. Die Gäste wissen nicht an welche Eigenschaft ihr dabei gedacht habt.

Das Ziel: Ziel des Spiels ist es, die anderen Gäste mit der gleichen Zettelfarbe zu finden und ein Foto zu machen. Am besten gestalten sie jetzt noch einen schönen Eintrag in Eurem Gästebuch und geben dabei gleich Ihre Vermutung bekannt, welche Gemeinsamkeit sie haben. Die Lösungen gibt das Brautpaar zu späterer Stunde bekannt.

Basteln-Buch

Ideen für Gemeinsamkeiten:

Die Gäste…

  • haben im Dezember Geburtstag
  • haben eine Katze als Haustier
  • sind Single
  • haben blonde Haare
  • kennen das Brautpaar schon über 10 Jahre
  • lieben Schokolade

Kennenlernfaktor: 95%!  Gleiches Prinzip wie beim vorherigen Kennenlernspiel, doch diesmal mit Gemeinsamkeiten. Die Gäste verbringen viel Zeit damit sich miteinander bekannt zu machen, um dann die Gemeinsamkeit zu erraten. Sie werden noch dazu gemeinsam kreativ indem sie das Foto umsetzen und den Fotoeintrag gestalten. Das Beste: Sie haben schon etwas gemeinsam und sind folglich schon auf einer Wellenlänge. Einer Freundschaft steht dabei mit Sicherheit nichts mehr im Wege!

Freude, Liebe und Spiele stehen an diesem großen Tag im Mittelpunkt. Die Hochzeitsgäste lernen sich untereinander kennen und feiern gemeinsam das Brautpaar. Und Gemeinsamzeit ist bekanntlicher Weise das schönste Geschenk. Ein harmonischer Abend ist garantiert!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
76
Sophie ist eine kleine Perfektionistin und legt viel Wert auf Details. Ihr Kopf ist immer voll mit kreativen Ideen, die es nicht erwarten können auf´s Papier zu kommen. Deshalb sind ihre Beiträge für das mydays Magazin auch so bunt: die spannendsten Themen, DIY´s und Reiseziele. Hier gibt es einiges zu entdecken!

Mit Deinen Freunden teilen