Besser leben, Body & Soul, Erlebnis-Tipps, Lifestyle-Tipps

Schön im Herbst – Beautytipps für Körper und Geist

Draußen ist es kalt und nass, drinnen herrscht trockene Heizungsluft – durch das ständige Rein und Raus wird Deine Haut stark in Mitleidenschaft gezogen und Deine Stimmung wird genauso trüb wie das Wetter draußen! Höchste Zeit für einen Beauty-Tag mit Deiner besten Freundin!

Beautytipps für trockene und spröde Haut

Je kälter es wird, desto weniger Fett produzieren unsere Talgdrüsen und desto schwächer ist unsere natürliche Hautschutzbarriere. Wind und Wetter finden hier eine leichte Angriffsbasis! Die Folge: Deine Haut trocknet aus, wird rissig, spröde und verliert Feuchtigkeit — vor allem im Gesicht, Schienbeinen, Händen und Ellenbogen! Gesichtsbehandlungen und Treatments verschiedener Art bieten sich in dieser Jahreszeit natürlich besonders gut an! Noch schöner wird diese Behandlung, wenn Du sie Dir gemeinsam mit einer Person aus dem Kreise Deiner Liebsten gönnst.

Gegen die Trockenheit helfen reichhaltige und fettende Cremes, mit Inhaltsstoffen wie Urea und Sheabutter! Dein Pflegeprodukt sollte außerdem feuchtigkeitsspendend sein, um der Haut die verlorene Feuchtigkeit zurückzugeben. Für die empfindliche Haut in Deinem Gesicht empfiehlt es sich, jeden Morgen vor dem Make-Up eine Feuchtigkeitspflege aufzutragen.

Auch die Sommerbräune schuppt sich langsam ab und hinterlässt eine fahle Haut. Dagegen helfen Peelings, die lose Hautschüppchen entfernen und der Haut ihren Glanz zurückgeben. Du solltest allerdings darauf achten, dass die Peelingkörner nicht zu groß sind, damit sie die überstrapazierte Haut nicht unnötig verletzen. Professionelle Peeling Massagen kommen da wie gerufen!

Achte bei der Auswahl der Creme außerdem darauf, dass sie einen Lichtschutzfaktor enthält. Auch wenn die Temperaturen eher niedrig sind, sind die Sonnenstrahlen immer noch genauso gefährlich für Deine Haut — vor allem im Gesicht!

Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, was genau in den einzelnen Produkten enthalten ist und wie die Inhaltsstoffe wirken, kannst Du auch ganz einfach eigene Pflegeprodukte herstellen.

Kosmetik selber machen

Bei unserem Erlebnis „Naturkosmetik selber machen“ lernst Du, wie genau die Emulsion aus Fetten und Wasser funktioniert, was in einer guten Creme enthalten sein sollte und wie die einzelnen Stoffe auf Deiner Haut wirken. Außerdem darfst Du selbst verschiedene Produkte wie Duschgel, Bodylotion, Gesichtscreme oder Badezusatz herstellen und sie genau nach Deinen Bedürfnissen gestalten. Das Ergebnis ist ein Pflegeprodukt, ganz ohne unnötige Zusatzstoffe, das Du dann natürlich auch mit nach Hause nehmen darfst. Außerdem bekommst Du das nötige Know-How, um die Produkte jederzeit auch zu Hause nachzumachen. Perfekte Gelegenheit, um gemeinsam mit Deinen Freundinnen Eure ganz eigenen Kosmetika, Cremen und Seifen zu kreieren.

Natürlich schön durch den Herbst — mit Deinen ganz persönlichen Pflegeprodukten!

Selbstgemachte Kosmetik ist ein besonders schönes Geschenk.

Beautytipps für die Haare

Chlor- und Salzwasser haben im vergangenen Sommer Deine Haare schwer beansprucht, ausgetrocknet und auch die Sonne hat ihren Anteil daran. Jetzt hast Du Spliss in den Spitzen und Deine Haare sind strohig. Die wechselnden Verhältnisse, in denen Du Dich Tag für Tag aufhältst, tun ihr übriges, was Deinem Haar auch den letzten Glanz nimmt. Nun wird es Zeit für ein wenig Erholung für Deine Haare! Erst einmal zum Friseur! Lass Dir Deine Spitzen schneiden und Deine Haare mit den hochwertigen Pflegeprodukten des Experten verwöhnen.

Der beste Tipp: Mache gemeinsam mit Deiner besten Freundin einen Termin beim Friseur aus und verbringt einen gemeinsamen Beauty-Tag! Danach heißt es: pflege Deine Haare in regelmäßigen Abständen mit einer Kur um das „frisch vom Friseur“-Gefühl auch nachhaltig genießen zu können!

Alternativ könntest Du auch gemeinsam mit Deinen engsten Freundinnen eine Make-Up Party feiern, wie klingt das?

Auch die Haarpflege sollte nicht vergessen werden.

Beautytipps für unterwegs

Es gibt genau zwei Utensilien, die jeder im Herbst und auch im Winter dabei haben sollte:

Nummer 1: Eine Handcreme. Deine Hände werden zu jeder Jahreszeit stark beansprucht, aber vor allem Kälte merkt man sofort an der rissigen Nagelhaut und dem trockenen Handrücken. Regelmäßiges Eincremen schützt Deine Hände vor diesen Schäden und macht sie geschmeidig! Enthält die Creme zusätzlich einen Lichtschutzfaktor, beugt sie außerdem Altersflecken vor, die in ein paar Jahren zuerst an den Händen sichtbar werden.

Nummer 2: Ein Lippenpflegestift. An den Lippen ist die Haut besonders dünn. Außerdem kannst Du sie nicht, wie andere Körperteile, mit Kleidung schützen. Sie trocknen besonders schnell aus und bekommen kleine Risse, die zum einen nicht schön aussehen und zum anderen unangenehm schmerzen! Lippenpflege, die beispielsweise Bienenwachs enthält, ist hier zu empfehlen.

Auch die Lippen müssen gepflegt werden.

Schönheit kommt von innen

Wer den Körper zum Strahlen bringen möchte, sollte Geist und Seele nicht außer Acht lassen, denn wer sich gut fühlt, sieht auch gut aus! Das trübe Wetter macht nicht nur Haut und Haaren zu schaffen, sondern auch Deiner Stimmung. Dagegen gibt es viele Mittel! Ein Wellnesstag mit Deiner besten Freundin oder ein entspannter Abend mit gutem Essen können wahre Wunder bewirken. Natürlich ist auch viel trinken und ausgewogene Ernährung wichtig, um sich fit zu fühlen. Nimm Dir Zeit für Dich, schalte vom Alltag ab und mache nur, was Dir gut tut! Du wirst merken, dass Deine Energiereserven sich schnell wieder aufladen und Du frisch und stressfrei in den nächsten Tag starten kannst — egal welches Wetter auf Dich wartet! Falls Du auf der Suche nach einem Entspannungsgeschenk bist, haben wir eine Auswahl an verschiedenen erholsamen Erlebnissen für Dich zusammengestellt.

Eine Auszeit ist besonders wohltuend für den Körper.

Wir hoffen, Dir haben unsere Beautytipps für Körper und Geist gefallen und Du startest nun natürlich schön durch den Herbst!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
4
Gut gelaunte Chaotin mit starkem Kommunikationsbedürfnis. Genießt vor allem die kleinen Momente im Leben und liebt gutes Essen! (Würde für ein perfektes Steak auch einmal quer durch Deutschland fahren) Beim Schreiben ist sie immer auf der Suche nach dem perfekten Wort und kann ihrer Kreativität freien Lauf lassen. mydays Lieblingserlebnis: Dinner in the Dark

Mit Deinen Freunden teilen