Magazin

Menü
Body & Soul, Gesundheit & Wellness, Lifestyle-Tipps

6 Tipps gegen Kälte im Winter

Der Winter ist immer noch da und Du hast Angst, dass Dich das kalte Wetter dazu zwingt, bis zum Frühling ein Stubenhocker zu sein? Dabei bist Du viel lieber aktiv und verbringst den Tag gern an der frischen Luft? Wir haben für Dich 6 Tipps gegen Kälte, um die letzten Wintertage zu überstehen und nicht mehr zu frieren!

Tipps gegen Kälte Nr. 1: Der Zwiebel Trick

Unser erster wichtiger Tipp gegen Kälte ist: trage mehrere Schichten an Kleidung. Der Vorteil ist, dass sich zwischen der Kleidung eine isolierende Luftschicht bildet. Sollte es Dir doch zu warm werden, kannst Du jederzeit ein Kleidungsstücke loswerden. Die unterste Schicht sollte aus einem leichten Stoff bestehen, der schnell trocknet, wie zum Beispiel Synthetik oder Polyester. Die zweite Schicht sollte warm sein und bestenfalls aus Wolle oder Fleece bestehen. Optimalen Schutz gegen Nässe und Kälte bietet dann eine äußerste, wasserabweisende Schicht. Wichtig: Vermeide Baumwolle! Sie saugt schnell Wasser auf und trocknet langsam. Deshalb lieber auf Polyester- oder Fleece-Kleidung zurückgreifen. Sie trocknet schneller und hält Dich so stets warm. So bist Du bei jedem Wintererlebnis gut gegen Frost, Nässe und Kälte gewappnet!

Tipps gegen Kälte mit dem Zwiebeltrick wie die Katze in der Wolle

Tipps gegen Kälte Nr. 2: Mütze auf!

„Vergiss Deine Mütze nicht!“. Wer kennt diesen Spruch nicht? Schon seit unserer Kindheit nerven unsere Mütter damit. Doch ein unumstrittener Fakt ist: Mütter haben eben doch meistens Recht! Wusstest Du, dass etwa 50% Deiner Körperwärme über den Kopf verloren gehen, wenn dieser nicht ausreichend geschützt ist? Deswegen heißt es bei jedem Winterabenteuer und auch im Alltag: Mütze auf, auch wenn das Styling der Haare vielleicht dran glauben muss. Mützen können außerdem ein schönes Winter-Accessoire zu jedem Outfit sein. Also wer sagt denn, dass man sie drinnen wieder absetzen muss?

Tipps gegen Kälte für einen warmen Kopf muss man unbedingt eine Mütze anziehen

Tipps gegen Kälte Nr. 3: Heißen Tee nicht vergessen!

Ein Tee in der eisigen Kälte kann Wunder bewirken und gemeinsam mit Deinem Lieblingsmenschen ist Tee trinken in der Winterlandschaft besonders schön! Ingwertee beispielsweise hat die wunderbare Eigenschaft, Dich von innen heraus zu wärmen und gegen die Kälte zu wirken. Aber auch andere Teesorten mit scharfen Gewürzen helfen Dir, dass Dir von innen wieder richtig warm wird. Bis zu 6 Stunden hält eine gute Thermoskanne Deinen Tee warm. Natürlich kannst Du auch Kaffee mitnehmen. Bedenke dabei aber, dass Kaffee die Durchblutung verschlechtert. Also wirst Du mit Kaffee wahrscheinlich weiterfrieren! Bei einem Winterabenteuer bist Du mit einer Thermoskanne voll leckeren Tee besser ausgestattet.

Tipps gegen Kälte mit deinem Lieblingsmenschen immer einen Tee dabei haben

Tipps gegen Kälte Nr. 4: Nicht nur Handschuhe sondern auch Pulswärmer tragen!

Hast Du im Winter auch immer kalte Hände? Handschuhe kennt jeder, aber hast Du es auch schon einmal mit Pulswärmern versucht, um Deine Finger und Hände warm zu halten? Wenn Du eine absolute Frostbeule bist und auch Dein Schatz Deine Hände nicht mehr warm bekommt, solltest Du bei diesem Tipp gegen Kälte genauer hinschauen! Pulswärmer sind eine Kombination aus Handschuhen und Stulpen, wobei die Finger frei bleiben und nur der Handrücken und das Handgelenk bedeckt werden – die perfekte Lösung gegen kalte Hände im Winter! Und wenn Du auch in geschlossenen Räumen wie beispielsweise im Büro weiter frierst, kannst Du die Pulswärmer anbehalten. Sie sind ein tolles Accessoire und schränken Deine Finger überhaupt nicht ein! Kalte Maushand am Schreibtisch: Adé!

Tipps gegen Kälte

Tipps gegen Kälte Nr. 5: Taschenwärmer in die Jackentasche packen!

Wenn die Temperaturen weiter fallen und sowohl Handschuhe als auch Pulswärmer ihren Zweck nicht mehr erfüllen, hilft nur noch der Taschenwärmer! Die kleine Wunderwaffe gegen Kälte kannst Du aufgrund ihres handlichen Formats immer und überall mitnehmen und immer wieder verwenden. Das in dem verschweißten Beutel enthaltende Metallplättchen einfach knicken und innerhalb von Sekunden erwärmt sich der Taschenwärmer auf bis zu 35 Grad – perfekt um Deine eingefrorenen Hände wieder vollständig aufzuwärmen Nach der Nutzung den Taschenwärmer einfach in kochendes Wasser legen, bis der Inhalt wieder vollständig geschmolzen ist. Mit diesem Tipp gegen Kälte kannst Du Deinen frostigen Händen im Winter „Auf Wiedersehen“ sagen und mit Deinem Schatz sogar ein bisschen Wärme teilen!

Tipps gegen Kälte ist immer ein Taschenwärmer in der Jackentasche dabei zu haben

Tipps gegen Kälte Nr. 6: Ab in die Badewanne!

So hilfreich unsere Tipps gegen Kälte auch sein mögen, nichts spricht gegen eine heiße Badewanne am Ende eines kalten Tages, oder? Die Badewanne ist ein perfekter Allrounder, denn nicht nur Muskeln und Seele können bei einer heißen Wanne so richtig entspannen, sondern auch die Organe werden durchblutet und das Immunsystem gestärkt. Zusammen mit ätherischen Badeölen, wie zum Beispiel Lavendel, wird die Badewanne zu einer richtigen Entspannungsoase.

Tipps gegen Kälte ist ein heißes Bad zum Abschluss des Tages

Und wer der Winterkälte noch ein Stückchen länger entfliehen möchte, der fühlt sich sicher in einem unserer wundervollen Wellness-Hotels am wohlsten. Gemeinsam mit dem Lieblingsmenschen in der Sauna oder im Whirlpool sind die eisigen Temperaturen draußen ganz schnell vergessen.

Mit unseren Tipps gegen Kälte wirst Du die restliche kalte Winterzeit bis zu den wärmenden Sonnenstrahlen im Frühjahr ganz bestimmt warm überstehen!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
4

Mit Deinen Freunden teilen