Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Städtetrips & Reisen

Unsere Top Sehenswürdigkeiten in Salzburg für einen Ausflug mit Deinen Liebsten

Du reist bald nach Salzburg mit Deinen Liebsten? Wie gut, dass wir hier unsere Insider Tipps für Dich gesammelt haben! Unser Stadtspaziergang bringt Euch zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Salzburg.

Herzlich willkommen, wir nehmen Dich mit auf eine Zeitreise! Lass Dich von uns entführen, zu historischen Bauten und prachtvollen alten Schlössern einer längst vergangenen Zeit. Die Rede ist von der Mozartstadt Salzburg. Mit unseren Tipps für die schönsten Highlights und Sehenswürdigkeiten in Salzburg wird Dein Städtetrip mit Deinen Liebsten garantiert ein unvergessliches Erlebnis!

Sehenswürdigkeiten in Salzburg

Salzburg Anfahrt: Viele Wege führen in die Mozartstadt

Ob mit dem Auto, Zug oder Flugzeug, sobald Ihr Euch Salzburg nähert, empfängt Euch die Stadt mit einer spektakulären Kulisse. Durch die ideale Lage zwischen Wien und München ist Salzburg gut angebunden und von dem zentrumsnahen Flughafen aus leicht zu erreichen. Mit dem Zug brauchst Du ungefähr zwei Stunden von München. Du wohnst etwas weiter nördlich beziehungsweise westlich? Dann fliegst Du am besten nach Salzburg. Aber auch hier dauert es nicht lang. Von Köln oder Düsseldorf aus sind es mit dem Flugzeug nur knapp anderthalb Stunden. Wie Du siehst: Viele Wege führen in die Mozartstadt.

Sehenswürdigkeiten in Salzburg: Entdecke die prachtvolle Altstadt

Zeit Salzburg zu erkunden! Die geschichtsträchtige Altstadt ist mit ihrem unverwechselbarem Charme eindeutig ein Highlight eines jeden Salzburg Besuchs. Die Mozartstadt erhielt 1997 die Auszeichnung UNESCO Weltkulturerbe für ihre wunderschöne Altstadt. Warum? Zum einen wären da die vielen historischen Schätze, die die Altstadt beherbergt. Die ältesten Fundstücke gehen zurück auf die Zeit der Römer. Zum anderen die außergewöhnlich gut erhaltenen kirchlichen und weltlichen Bauten aus den verschiedensten Jahrhunderten.

Berühmte Sehenswürdigkeit in Salzburg Getreidegasse

Beginnt Euren Rundgang im Herzen der Altstadt Salzburgs, der berühmten Getreidegasse. Hier findest Du neben internationalen Modeketten und einem vielfältigem kulinarischem Angebot einzigartige Traditionsbetriebe. In der Getreidegasse befindet sich außerdem Mozarts Geburtshaus, in dem er die ersten 8 Jahre seines Lebens wohnte und komponierte. Bleib stehen vor der Nummer 9 und bestaune das Haus, in dem 1756 der Wunderknabe geboren wurde.

Mozart Geburtshaus als Sehenswürdigkeit in Salzburg

Setze Deinen Spaziergang in Richtung Universitätsplatz fort, durch die kleinen Gassen der Altstadt. Hier findet täglich außer an Sonn-und Feiertagen der Grünmarkt statt. Stöbere mit Deinem Lieblingsmenschen durch die Stände von frischem Obst, Gemüse und Pflanzen!

Du möchtest etwas abseits der Touristenmassen wandeln? Die Salzach teilt die Altstadt in zwei Teile. Wechsle einfach die Seite und gehe dort in der Linzer Gasse shoppen. Einer unserer romantischen Salzburg Tipps: Eine Kutschfahrt durch die Altstadt. Ursprünglich waren die Kutschen das persönliche Verkehrsmittel der Fürsterzbischöfe, seit 80 Jahren gehören die Fiaker zum Stadtbild Salzburgs.

Ein Liebesgeschenk: Mirabellgarten und Schloss Mirabell

Die italienischen Worte „Mirabile“, bewundernswert, und „bella“, schön, ergeben das Kompositum Mirabell und damit gleichzeitig den Namen des prächtig blühenden Gartens mitten im Herzen von Salzburg. Der Mirabellgarten ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Salzburg. Den Bau des barocken Gartens 1606 verdanken wir der Liebe von Fürsterzbischof Wolf Dietrich für die Bürgerstochter Salome Alt. Er lies das Schloss und den Garten als Liebesgeschenk für seine Angebetete errichten. Gönn Dir eine Pause von Eurer Sightseeing-Tour und entspanne in dem traumhaften Mirabellgarten!

Mirabellgarten als eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Salzburgs

Auch das Schloss Mirabell ist sehenswert. Eine Besonderheit? Im Marmorsaal  innerhalb des Schlosses musizierte der Wunderknabe Mozart mit seinem Vater und seiner Schwester. Genießt in dieser atemberaubenden Kulisse stilecht ein Konzert im Marmorsaal!

Wasserspiele im Schloss Hellbrunn

In der Altstadt kannst Du alles ganz einfach zu Fuß erkunden. Für manche Sehenswürdigkeiten in Salzburg lohnt es sich aber mit dem Mietwagen, Taxi oder Bus anzureisen. Das Schloss Hellbrunn ist eines davon. Es befindet sich mit dem Auto ca. 15 Minuten von Salzburg entfernt und lädt Dich und Deinen Lieblingsmenschen zum Verweilen ein! Hier findest Du einen wunderschönen Pavillon, Wasserspiele und mystische Grotten. Ihr könnt den Park auch abends besuchen und dabei ein unglaublich romantisches Zusammenspiel aus Wasser, verschiedenen Farben und Mondlicht genießen.

Wasserspiele im Schloss Hellbrunn als wunderschöne Sehenswürdigkeit Salzburgs

Romantische Kulisse beim Schloss Leopold

Ein weiterer Tipp für unsere Top Sehenswürdigkeiten in Salzburg: Ein Ausflug zum Schloss Hellbrunn lässt sich auf dem Rückweg perfekt mit einem Abstecher zum Schloss Leopold kombinieren. Haltet am Königswäldchen, denn hier habt Ihr einen wunderschönen Blick auf das prunkvolle Schloss Leopold. Es umfasst zwölf Luxussuiten, einen riesigen Park und einen Marmorsaal. Die malerische Kulisse war auch der Grund, dass das Schloss Leopold der Drehort des Films „Sound of Music“ wurde. Es erreichte weltweite Bekanntheit.

Das Wahrzeichen der Stadt: Die Festung Hohensalzburg

Du erkundest die Sehenswürdigkeiten in Salzburg und willst nach Hause fahren, ohne die Festung Hohensalzburg besichtigt zu haben? Dann hast Du eindeutig etwas falsch gemacht, denn die Burg hoch über Salzburg ist das Wahrzeichen der Stadt. Du hast die Möglichkeit die Attraktion zu Fuß zu erklimmen oder die Festungsbahn zu benutzen. Oben angekommen ist der Panoramablick über ganz Salzburg unbeschreiblich schön! Aber nicht nur die Aussicht lohnt einen Besuch der Festung Hohensalzburg. Besichtige mit Deinem Lieblingsmenschen die Innenräume wie Folterkammer, Wehrgang oder Galerie.

Festung Hohensalzburg in Österreich

Abseits der Touristenpfade mit unseren Salzburg Geheimtipps

Sightseeing in einer fremden Stadt wird perfekt, wenn Du die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Salzburg mit Geheimtipps und Erlebnissen abseits der Touristenpfade kombinierst. Deshalb haben wir hier unsere Insider Salzburg Tipps für Dich! Nicht umsonst wird die Mozartstadt als „Grünes Salzburg“ bezeichnet. Dank seiner zahlreichen Stadtberge ist sie eingebettet in die Natur. Der Mönchsberg beziehungsweise Kapuzinerberg sind zwei davon.

Du liebst Oldtimer? Ein weiterer Salzburg Tipp und ein Muss für Autoliebhaber ist das legendäre Gaisbergrennen. Einmal im Jahr verwandelt sich die Innenstadt in eine Rennstrecke für Oldtimer.

Und zu guter letzt: Am schönsten ist es doch auch manchmal einfach nichts zu tun! Also lege Dich wie die Einheimischen ganz entspannt an das Ufer der Salzach und genieße die Sonne!

Kulinarisches Salzburg erleben

Süße Köstlichkeiten in Salzburg

Du liebst Mozartkugeln? Dann kommst Du in Salzburg voll auf Deine Kosten! Denn in der berühmten Café-Konditorei Fürst werden noch die originalen Salzburger Mozartkugeln hergestellt. Im Schnitt bis zu 10.000 am Tag! 1890 erfand der Salzburger Konditor Paul Fürst eine feine Kreation aus Marzipan mit Pistazien, umhüllt von Nougat und dunkler Schokolade.

Direkt gegenüber befindet sich das älteste Café in ganz Österreich: Das Café Tomaselli. Salzburg ist berühmt für seine Kaffeehäuser! Genieße den warmen Apfelstrudel mit Deinem Lieblingsmenschen. Ein gemütlicher Ort für eine Verschnaufpause von Eurer Tour durch die Sehenswürdigkeiten in Salzburg. Und weiter geht es, mit unserem kulinarischem Spaziergang. Im Manner Café am Residenzplatz lädt das Kaffeehaus mit Manner Waffeln zum Verweilen ein. Die Besonderheit daran? Ein Schokoladenbrunnen, aus dem echte Manner Schokolade fließt, deren Bohnen vor Ort geröstet wurden!

Paar genießt ein Eis in der besten Eisdiele Salzburgs

Es ist Sommer in Salzburg? Zu warmen Temperaturen gehört ein Eis als willkommene Abkühlung einfach dazu! Das beste Eis der Stadt gibt es in der Eisdiele „Icezeit“. Hier wird selbstgemachtes Speiseeis hergestellt, hauptsächlich aus nachhaltigen und Fair Trade Produkten.

Herzhafte kulinarische Erlebnisse

Ein Klassiker, den jeder Salzburger kennt, ist das Backhendl-Standl der Famile Gurtner auf der Salzberger Schranne. Schon ab fünf Uhr morgens verströmen die Hendlwagen einen frischen Duft über den Schrannenmarkt an der Andrä-Kirche. Schaut lieber früher vorbei, denn mittags ist hier wirklich was los.

Die besten Käsekrainer bekommst Du bei der Würstelkönigin. Sie steht täglich bis spät in die Nacht am Makartsteg. Wie Du siehst, verhungern musst Du in Salzburg auf jeden Fall nicht! Und egal wo Du bist, Du findest immer eine Stärkung für Deine Tour durch die Sehenswürdigkeiten in Salzburg.

Salzburg bei Regen

Schlechtes Wetter kann einem schon mal die Laune vermiesen. Aber nicht in Salzburg, denn obwohl es regnet gibt es einige von Salzburgs Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Sowohl Mozarts Geburtshaus als auch die Festung Hohensalzburg musst Du Dir vom Regen nicht vermiesen lassen. Und auf dem Weg dort hin kuschelst Du Dich unter dem Regenschirm einfach an Deinen Lieblingsmenschen! Dann ist es eh nur noch halb so schlimm!

Salzburg bei Regen erleben

Was kannst Du in Salzburg bei Regen noch unternehmen? Wenn es nicht so stark regnet, könntest Du Ausflug in den Süden der Stadt, in den Salzburger Zoo unternehmen. Eine einzigartige Zoolandschaft und artenreiche Tierwelt begeistern die Besucher des Zoos! Ein Klassiker bei schlechtem Wetter: Ein Museumsbesuch. Die Neue Residenz ist eine Sehenswürdigkeit in Salzburg, die für ihr gelungenes Konzept den Europäischen Museumspreis verliehen bekam. Sie ist ein Beweis dafür, dass ein Museum mit modernen und anspruchsvollen Präsentationen über wertvolle Kunstobjekte informativ und zugleich spannend sein kann!

Was Du sonst noch über Salzburg wissen musst

Salzburg ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Die barocke Stadt liegt am Nordrand der Alpen und gibt den Blick frei auf ein wunderschönes Panorama der Stadtberge. Die großen Salzvorkommen der Region gaben der Stadt ihren Namen und verhalfen ihr zu großem Reichtum. Die ersten Siedler kamen auf Grund der zahlreichen Rohstoffvorkommen in die Berge. Schon um 1.900 vor Christus wurde dort zum ersten Mal Salz gewonnen, bis dann ca 400 vor Christus die Kelten erstmals Handel trieben. Im 17. Jahrhundert wurde Salzburg so prunkvoll, wie wir es heute kennen, dank dem Erzbischof Wolf Dietrich. Heute ist Salzburg die viertgrößte Stadt Österreichs und beeindruckt ihre Besucher mit prachtvollen Sehenswürdigkeiten aus der Barockzeit. Durch die Einführung der weltbekannten Festspiele in Salzburg 1920 erlangte die Stadt den internationalen Status als Kulturmetropole.

die Stadt Salzburg in Österreich

Salzburg ist der perfekte Ort, um in vergangene Zeiten einzutauchen. In der Gegenwart genießt Du die wundervolle Architektur, Kaffeehauskultur und Natur dieser Stadt. Und es gäbe kein besseres Ziel für Euren gemeinsamen Städtetrip als Salzburg, um unvergessliche Erinnerungen für die Zukunft  zu sammeln!

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Eurem gemeinsamen Romantikurlaub in Salzburg!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
1

Mit Deinen Freunden teilen