Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Städtetrips & Reisen

Entdecke die 9 schönsten Seen in Oberitalien

Entdecke die schönsten Seen zwischen Turin und Venedig!

Bei Italien denkst Du bestimmt an Sonne, Strand und Meer? Doch das Land hat noch so einiges mehr zu bieten! Besonders im Norden Italiens kannst Du Dich bei Deinem nächsten Urlaub von zahlreichen Seen und der wunderschönen Natur verzaubern lassen – perfekt für einen unvergesslichen Kurzurlaub in Bella Italia mit Deinem Lieblingsmenschen. Hier haben wir Dir unsere Favoriten der schönsten Seen in Oberitalien zusammengestellt.

Der Comer See – die Alpen treffen auf wunderschöne Naturlandschaft

Einer der wohl bekanntesten Seen in Oberitalien ist der Comer See, Lago di Como. Er ist vom unglaublichen Bergpanorama der Alpen umgeben und bezaubert Dich zugleich durch seine abwechslungsreiche Naturlandschaft. Das Ufer des Comer Sees wird von kleinen, aber charmanten Orten, Dörfern und Villen gesäumt. Diese sind der wahre Inbegriff des italienischen Lebensgefühls.

Der Natursee bietet Dir eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten. Bewundere bei einem romantischen Spaziergang am Seeufer mit Deinem Lieblingsmenschen das atemberaubende Panorama. Oder lernt bei ausgiebigen Wanderungen und Mountainbike-Touren die Natur um den Comer See kennen und lieben.

Die Perle des Comer Sees ist die Stadt Bellagio. Sie strahlt ursprüngliches italienisches Flair aus. Am besten erkundest Du sie bei einer entspannten Bootstour über den See. Übrigens: Die Modemetropole Mailand ist auch nicht weit. Hast Du also schon einen Kurztrip nach Mailand geplant, empfiehlt es sich unbedingt auch einen Abstecher an den oberitalienischen See zu unternehmen.

Der Comersee in Norditalien

Der Langensee – ein See, der Italien und die Schweiz vereint

Nicht weit entfernt vom Comer See befindet sich der Langensee, Lago Maggiore. Dieser liegt allerdings nicht nur in Italien, sondern zu Teilen auch in der schönen Schweiz. Der Langensee verzaubert Dich mit einem unvergesslichen Berg-Panorama, klarem Wasser und einzigartiger Natur. Hier treffen die Alpen auf mediterranen Charme.

Städte am Ufer des Langensees wie Locarno, Brissago oder Verbania sind einen Ausflug wert. Sie ziehen Dich bei Deinem Besuch durch ihre einzigartig-italienische Anmut in ihren Bann. Auch die beiden Inseln Madre und Bella, die in mitten des Langensees liegen, solltest Du auf alle Fälle besuchen. Mit großen Palästen und Schlossgärten ehemaliger italienischer Adelsfamilien beeindrucken diese Dich und Deine Liebsten ganz bestimmt. Für Kulturbegeisterte und die, die es werden wollen, ein absoluter Ausflugstipp.

Du möchtest einen überwältigen Ausblick über den Langensee? Dann empfehlen wir Dir eine Wanderung auf den Berg Mottarone. Mit einer Seilbahn kannst bis zum Gipfel auf 1.491 Metern fahren und eine atemberaubenden 360-Grad-Rundumsicht genießen. Bei der Idylle und Atmosphäre, die der Langensee ausstrahlt, lohnt es sich, ein paar wunderschöne Tage in der Natur zu verbringen. Bei Deinem Kurzurlaub in Oberitalien kannst mit Deinem Lieblingsmenschen das Land von einer neuen Seite zu entdecken.

Der Langensee, Lago Maggiore, gehört zu den schönsten Seen in Oberitalien.

Gardasee – der größte See in Oberitalien

Der Gardasee, Largo di Garda, ist der größte See Italiens. Dadurch ist er ein beliebtes Reiseziel und Ausflugsziel im Sommer. Während der südliche Teil des Sees meist windstiller ist, bietet der Norden ein wahres Paradies für die verschiedensten Wind- und Wassersportarten wie zum Beispiel Segeln oder Windsurfing. Der Gardasee eignet sich zudem bestens für einen Badeurlaub oder zum Campen direkt am Seeufer.

Besonders durch das mediterrane Klima ist der Gardasee aber auch im Frühling und Herbst eine Reise wert. Olivenbäume, Palmen und verträumte Weingüter lassen Dich die italienische Dolce Vita spüren. Schalte einfach völlig ab. Vergiss den Alltag und genieße das Hier und Jetzt, während Du mit Deinen Liebsten malerische Städte, wunderschöne Badestrände und unberührte Naturresorts entdeckst.

Städte am Ufer des Gardasees wie beispielsweise Riva del Garda oder Garda bieten viele weitere Freizeitmöglichkeiten wie zum Beispiel Klettern, Mountainbiking oder Wandern. Du kannst am Gardasee aber auch barocke Kirchen, romantische Häfen und jede Menge Badespaß erleben. Je nach Lust und Laune kannst Du Deinen Urlaub an diesem norditalienischen See frei gestalten.

der Gardasee

Löwenecker See – Wellness am Ufer erleben

Der Löwenecker See, Lago di Levico, ist ein etwas kleinerer See im Valsugana-Tal. Er gleicht mit seiner Form einen norwegischen Fjord. Nur wenige Meter vom See entfernt liegt der Kurort Levico Terme, ein beliebtes Ausflugsziel in Norditalien. Hier kannst Du mit Deinem Lieblingsmenschen einen entspannten Wellnesstag erleben. Entdecke die Wirkung der heilenden Kräfte des dortigen Quellwassers.

Zudem erreicht der Löwenecker See im Sommer häufig an die 30° C Wassertemperatur. Daher ist er ein beliebter italienischer Badesee für Groß und Klein. Du erlebst hier einen Badeurlaub voller Spaß, Sonne und guter Laune. Auch viele Camper verbringen ihren Urlaub am Badesee und genießen die unglaubliche Landschaft.

Nur eine halbe Stunde entfernt liegt außerdem die Stadt Trient, der Du bei Gelegenheit unbedingt einen Besuch abstatten solltest. Historische Denkmäler, eine geheimnisvolle Burg und eindrucksvolle Plätze verleihen der Hauptstadt Trentinos eine unvergleichliche Ausstrahlung. Trient ist mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein wunderschönes Ausflugsziel, jenseits des Löwenecker Sees.

der Löweneckersee

Der Iseosee– Ursprünge Norditaliens entdecken

Der viertgrößte See in Oberitalien ist der Iseosee, Lago di Iseo. Er ist  weniger touristisch und dadurch ein Geheimtipp für alle, die die ursprüngliche Schönheit Italiens entdecken wollen. Unser Ausflugstipp ist die Insel Monte Isola, die inmitten des Sees thront. Als autofreie Insel ist sie noch stark mit der Tradition verbunden: alte Boote, traditionell bunte Häuschen am Seeufer und die Ruhe der Natur machen die Monte Isola zu einem Ort, an dem die Zeit stehen geblieben scheint. Bei einer romantischen Schifffahrt kannst Du mit Deinen Liebsten die wunderschönen Fischerdörfer und idyllisch-malerische Dörfer entdecken. Genießt auch zu Fuß oder mit dem Rad die atemberaubenden Ausblicke über den ganzen See. Ihr werdet Euch sicher noch lang daran erinnern.

Du möchtest den Iseosee und seine schönsten Seiten entdecken? Dann nimm eine Auszeit vom Alltag und entspanne bei einem erholsamen Kurzurlaub am Iseosee mit Deinem Lieblingsmenschen. Eine Reise nach Oberitalien, die Dir für immer im Gedächtnis bleiben wird.

Seen in Oberitalien: der Iseosee

Idylle pur: der Luganersee

Zwischen dem Langensee und dem Comer See liegt der idyllische Luganersee, Lago di Lugano. Dieser liegt zum Großteil in Kanton Tessin in der Schweiz, jedoch ist er auch Teil Italiens. Der See ist umgeben von den Schweizer und italienischen Alpen und ist daher von einer wunderschönen Bergkulisse eingeschlossen. Der höchste Berg in der Umgebung ist der Monte Generoso mit etwas über 1700 Metern. Das mediterrane Klima am See lockt vor allem im Sommer viele Menschen hier her.

Der Luganersee verbindet die Schweiz und Italien miteinander und so kann man bei einem Kurzurlaub am Luganersee die Lebensstile beider Nationen spüren. Entdecke den Luganersee gemeinsam mit Deinen Liebsten von verschiedenen Seiten. Bei einer atmosphärischen Schiffsfahrt kannst Du die wunderschönen Villen am Ufer des Sees entdecken. Außerdem wirst Du bei Deiner Tour über den Luganersee die Kirche Santa Maria del Sasso sehen, die aus der Renaissance stammt. Einzigartig sind auch die idyllischen Fischerdörfchen. Dort scheint die Zeit beinahe zu stehen und Du kannst eine ganz besondere Atmosphäre spüren.

Wenn Du die umliegenden Berglandschaften entdecken möchtest, kannst Du eine der zahlreichen Seilbahnen nutzen. Auch verschiedene Wanderwege gibt es, die Euch in die wunderschönen Alpenlandschaften eintauchen lassen. Von Capolago, das am Schweizer Teil des Sees liegt, kannst Du gemeinsam mit Deinen Liebsten die Zahnradbahn nutzen, die Euch auf den Monte Generoso bringt. Von dort habt Ihr einen atemberaubenden Blick über den gesamten Fluss und die umliegenden Landschaften. Ganz sicher unvergesslich!

Seen in Oberitalien: der Luganersee

Einer der schönsten Seen in Oberitalien: der Ortasee

In Piemont gibt es einen weiteren sehr schönen See in Oberitalien: der Ortasee. Dieser liegt nicht weit entfernt vom Langensee. Und auch wenn der Ortasee bei weitem nicht so groß ist wie sein bekannter Nachbar, solltest Du diesen unbedingt besuchen. Malerisch und idyllisch – so lässt sich der Ortasee sehr gut beschreiben.

Der größte Ort am See heißt Omega, ein wunderschönes Städtchen. Dort findet immer donnerstags ein typisch italienischer Markt statt. Schlendere mit Deinem Lieblingsmensch über den Markt und genießt das mediterrane Flair. Vielleicht findet Ihr ja auch ein neues Lieblingsstück oder probiert das köstliche Obst und Gemüse, das dort verkauft wird. Der Ortasee hat außerdem eine Insel, die Isola San Guilio, die circa 400 Meter vom Ufer entfernt liegt. Auf der kleinen Insel ist das romantische Kloster Basilica di San Guilio. Mit einer Fähre kannst Du in den Sommermonaten auf die kleine, harmonische Insel fahren und das fröhliche Treiben beobachten. Abends ist die Insel wunderschön beleuchtet und wird Dich und Deine Liebsten wahrlich verzaubern.

Der Ortasee am Abend

Die Perle der Dolomiten: der Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee, Lago di Braies oder auch die Perle der Dolomiten genannt, ist ein See im wunderschönen Südtirol. Er liegt besonders idyllisch und behaglich inmitten des Naturparks Fanes-Sennes-Prags und ist Teil des UNESCO-Welterbes. Mache einen gemütlichen Spaziergang um den smaragdgrünen See oder fahre mit eine kleine Bootstour über den See. Du kannst aber auch im herrlich frischen Schmelzwasser baden oder einfach die Atmosphäre der Naturschönheit genießen.

Wie du siehst,  bietet Dir der Pragser Wildsee verschiedene Aktivitäten und ist ein wunderschönes Ausflugsziel in Oberitalien. Erlebe den Zauber der Natur Südtirols mit Deinem Lieblingsmenschen und legt bei Eurem Trip durch Italien noch einen Halt in Cortina d‘Ampezzo ein. Der bekannte Ort ist im Sommer wie im Winter perfekter Ausgangsort für vielfältige Bergabenteuer und ist dabei nicht weit entfernt vom Naturpark.

Der Lago di Braies im Norden Italiens

Der Tovelsee – Farbspiele der Natur

Ein weiterer etwas kleiner See in Oberitalien ist der Tovelsee, Lago di Tovel. Er liegt auf 1178 m mitten im grünen Nonstal im Naturparks Brenta Adamello. Bekannt wurde der türkisblaue See in den 1960er Jahren durch ein einzigartiges , farbenprächtiges Naturschauspiel. Eine Algenblüte verfärbte den Natursee in den Sommermonaten dunkelrot, wodurch er den Namen der rote See erhielt. Obwohl dieses Phänomen seit 1964 nicht mehr aufgetreten ist, ist der Tovelsee dennoch einen Ausflug wert.

Eine Wanderung durch den Naturpark und um den See herum gemeinsam mit den Liebsten ist einfach wunderschön. Der Tovelsee wird Dir sicher immer in Erinnerung bleiben. Und wer weiß, vielleicht tritt das Naturspektakel diesen Sommer ja wieder auf. Also schnapp Dir Deinen Lieblingsmenschen und plant Euren nächsten gemeinsamen Urlaub nach Italien.

Der Tovelsee als schöner See in Oberitalien

Du hast aktuell leider keine Zeit für einen Trip mit Deinen Liebsten nach Italien? Dann besuche doch stattdessen die schönsten See in Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg. Auch hier erwartet Dich viele unterschiedliche Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Städte und unglaubliche Landschaften.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
16
Kreativ, voller Energie und immer für einen Spaß zu haben. Entdeckte gern auf Reisen neue Kulturen und deren Besonderheiten und scheut sich nicht davor, Unbekanntes auszuprobieren. Mit ihrem Mops Theo unternimmt sie am liebsten lange Spaziergänge und entdeckt dabei die Faszination der Natur immer wieder aufs Neue.

Mit Deinen Freunden teilen