Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Städtetrips & Reisen

Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Du hast Lust auf einen Kurztrip? Berlin, Hamburg oder München kennt jeder … Welche Sehenswürdigkeiten in Regensburg auf Dich warten, erfährst Du hier!

Insider nennen dieses Ausflugsziel auch die nördlichste Stadt Italiens. Doch wir reden nicht vom schönsten Stiefel der Welt, sondern von der Hauptstadt der Oberpfalz: Regensburg. Was macht Regensburg besonders? Was hat die Stadt mit dem Teufel zu tun? Hier findest Du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg, sowie Geheimtipps für einen Städtetrip nach Regensburg mit Deinem Lieblingsmenschen!

Sehenswertes in der malerischen Altstadt

Bei einem Spaziergang durch die mittelalterlichen Straßen wird deutlich, dass Regensburg einst eine europäische Handelsmetropole und das politische Zentrum des römischen Reiches war. Die verwinkelten Gässchen und malerischen Straßen vermitteln Dir das Gefühl einer italienischen Kleinstadt. Nicht umsonst ist sie seit 2006 UNESCO-Welterbe. Auch aus der Luft bietet sich Dir ein unvergleichbarer Blick. Erlebe einen Traumtag in Regensburg und hebe gemeinsam mit Deinem Schatz bei einem romantischen Hubschrauber Rundflug ab. Anschließend schlemmt Ihr Euch durch ein köstliches Candle-Light-Dinner.

Die Altstadt in Regensburg

Sicher meldet sich bald der erste Hunger und was passt da besser als sich in einem süßen kleinen Café mitten in der Altstadt niederzulassen? „Anna liebt Brot und Café“ befindet sich in einer alten Schnupftabakfabrik und ist optisch einmalig sowie kulinarisch eine gelungene Mischung. Angeblich gibt es dort den besten Kuchen der Stadt!

Kaffee und Kuchen

Wenn Du eher Lust auf etwas Herzhaftes hast, nutze die Pause und kaufe Dir direkt an der Donau an der ältesten Bratwurstbude Regensburgs der „Wurstbraterei“ etwas zu Essen. Der verführerische Duft steigt Dir schon Straßen zuvor in die Nase! Am Abend laden zahlreiche Restaurants zum Schlemmen ein. Wenn Du nach etwas Extravagantem suchst, empfiehlt sich ein tolles Showdinner. Ob im Dunkeln oder als Teil eines mysteriösen Kriminalfalls – hier wird Dein Regensburg Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Ein Wahrzeichen als des Teufels Werk?

Direkt neben der Wurstbude gehst Du über die Steinerne Brücke und genießt den Blick auf Regensburg. Zwischen 1135 und 1146 erbaut, gilt sie als älteste erhaltene Brücke Deutschlands und ist älter als die Stadt Regensburg selbst! Wusstest Du, dass sie als Vorbild für die Karlsbrücke in Prag galt?

Die Steinerne Brücke in Regensburg

Der Legende nach hatten der Baumeister und sein Lehrling eine Wette, wer als Erstes seinen Bau fertigstellen würde. Der Lehrling beauftrage den Teufel, der ihn bei dem Bau der Brücke unterstützte. Als Gegenleistung forderte Satan die Seelen der ersten drei Personen, welche die Brücke überquerten. Doch der Lehrling überlistete den Teufel und schickte zuerst Hund, Hahn und schließlich eine Henne darüber. Also keine Angst, heute kannst Du unbesorgt mit Deinem Lieblingsmenschen über das Wahrzeichen schlendern!

Der Regensburger Dom St. Peter

Als der Baumeister auf seinem Gerüst stand und das Werk seines Lehrlings vollendet sah, stürzte er sich vor lauter Frust über die verlorene Wette von dem Gerüst herab. Sein steinernes Bild wurde am Dom angebracht: dem Regensburger Dom St. Peter. Eindrucksvoll sind die farbenprächtigen Glasfenster aus dem 13. Und 14. Jahrhundert. Er zählt zu den bedeutendsten Kathedralen Deutschlands und ist damit eine unserer Top Sehenswürdigkeiten in Regensburg!

Der Dom als Sehenswürdigkeit in Regensburg

Schifffahrt auf der Donau

Zu einem Kurztrip nach Regensburg gehört einfach eine Schifffahrt auf der Donau! Wasser, Sonne und Du und Dein Lieblingsmensch mittendrin. Für Entspannungsliebhaber, empfehlen wir eine Tour, um das Umland von Regensburg zu entdecken. Fahrt mit dem Ausflugsschiff bis zur Gedenkstätte Walhalla bei Donaustauf und taucht in eine völlig andere Welt ein. Denn das imposante Gebäude mitten in Deutschland ist dem griechischen Parthenon in Athen nachempfunden.

Wenn Du etwas mehr Action bevorzugst, kannst Du das bekannte Bauwerk auch bei einer Panorama Segway Tour durch Regensburg entdecken. Du fährst mit dem Schiff zur Walhalla und anschließen mit dem Segway auf dem Donauradweg wieder zurück.  Ein erfahrener Guide erklärt Dir dabei alle wichtigen Details und leitet Dich zu den die schönsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg.

Die Walhalle als Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Sehenswürdigkeiten in Regensburg bei schlechtem Wetter

So ein Mist, Du planst einen Wochenendtrip nach Regensburg mit Deinem Lieblingsmenschen und die Stadt macht ihrem Namen alle Ehre. Keine Sorge, Euer Ausflug muss deshalb nicht ins Wasser fallen. Erstens bist Du nicht aus Zucker und zweitens kannst du Dich nach einem Stadtrundgang wieder aufwärmen, zum Beispiel beim Floating oder einer Massage. Perfekt, um zu entspannen und sich eine Pause vom Alltag zu gönnen! Oder Du entdeckst die zahlreichen kleinen Geschäfte in der Altstadt, die nicht zu den großen Modeketten gehören.

Wenn Du kein Shoppingfan bist, solltest Du bei regnerischem Wetter unbedingt durch eines der vielen Museen in Regensburg schlendern, zum Beispiel das einmalige Golfmuseum. Es versteckt sich in einer kleinen Gasse nahe dem Dom. Hier wird die Entwicklung des Sports anhand wertvoller Exponate überzeugend dargestellt und es lässt Golfherzen höherschlagen.

 Regensburg Sehenswürdigkeiten

Otloh, ein Mönch des Regensburger Klosters St. Emmeram wusste schon Mitte des 11. Jahrhunderts: „Regensburg ist alt und neu zugleich.“ Hier treffen mittelalterliche Attraktionen auf eine Stadt, die dank der vielen Studenten gleichzeitig jung, hip und modern ist. (Und nebenbei gesagt die größte Kneipendichte Deutschlands hat!) Diese Mischung ist es, die den Charme von Regensburg ausmacht!

Das waren die schönsten Sehenswürdigkeiten In Regensburg. Jetzt seid Ihr bestens für Euren nächsten Städtetrip nach Regensburg vorbereitet!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
13

Mit Deinen Freunden teilen