Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Outdoor & Action

Urlaub am See: 16 Bundesländer – 16 Seen

Ihr wollt Urlaub am See? Mit 16 Seen in 16 Bundesländern, müsst Ihr nicht weit reisen. Direkt ums Eck, findet Ihr die schönsten Seen Deutschlands.

16 Bundesländer, 16 Seen – wir haben für Euch die schönsten Seen Deutschlands zusammengesucht. Staunt selbst, welch beeindruckende Gewässer direkt bei Euch um die Ecke liegen, so dass Ihr für Euren Urlaub am See nicht weit reisen müsst.

Das Seenland Deutschland

In Deutschland gibt es laut Umweltbundesamt mehr als 12.000 Seen. Obendrein sind 750 dieser Seen, größer als 50 Hektar. Das entspricht etwa 70 Fußballfeldern! Außerdem laden 2.000 dieser Gewässer zum öffentlichen Baden an warmen Sonnentagen ein.

Stöbert durch die 16 schönsten Seen Deutschlands und entscheidet selbst, welcher der Schönste für den nächsten Urlaub ist.

Bodensee (Baden-Württemberg)

Toller Urlaub am See in Baden-Württemberg? Den gibt es am großen, glasklaren Bodensee. Schließlich trefft Ihr hier auf idyllische Ruhe, wunderschöne Natur und viele Sportmöglichkeiten. Darf es an einem der schönsten Seen Deutschlands etwas romantisch werden? Schmetterlinge im Bauch gibt es bei einer kleinen Bootstour, nur mit Deinem Liebsten.

Unser Tipp: Lasst das Auto stehen und nehmt stattdessen das Fahrrad. Der 260 Kilometer lange Bodensee-Radweg ist einer der beliebtesten Strecken in Europa. Vom Fahrradsattel aus, habt Ihr zudem einen traumhaften Blick auf das Seepanorama. Durch die geringen Höhenunterschiede ist der Fahrradweg sowohl für Profis als auch Anfänger geeignet.

Fun Facts: Gleich dreimal Platz 1 sichert sich der Bodensee! Erstens ist er mit 50 km³ Wasser der wasserreichste See. Zweitens ist das Gewässer mit einer beeindruckenden Gesamtfläche von 536 km² der größte See in Deutschland. Da der Bodensee aber auch zum Teil der Schweiz und Österreich gehört, ist der größte rein-deutsche See die Müritz mit 117 km². Drittens ist er der tiefste See Deutschlands, mit 254 Metern zum Grund!

Für Euren Urlaub am Bodensee empfehlen wir Euch die zweitgrößte Stadt im Bodenseekreis Überlingen. Im Thermen & SPA Hotel seid Ihr direkt am See und könnt es Euch nebenbei noch in der Sauna gut gehen lassen.

Chiemsee (Bayern)

Der Chiemsee, auch das Bayerische Meer genannt, ist der größte See Bayerns und liegt in der wunderschönen, malerischen Kulisse des Voralpenlandes. Zu jeder Jahreszeit lockt er mit magischem Alpenpanorama, einer Vielzahl an Sportangeboten und beeindruckenden, kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Egal ob auf Wanderschaft, sportlicher Rad-Tour, auf Wassersport-Ausflug oder der Suche nach Sehenswürdigkeiten, ein Urlaub am See in Bayern bietet dementsprechend für Jeden das Richtige!

Du segelst oder surfst gerne? All das und viel mehr ist auf dem Chiemsee möglich. Ungeachtet dessen, empfehlen wir einen Rundweg zu Fuß oder mit dem Rad, um den See herum. So siehst Du den See vom Wasser und Lande aus.

Genauso toll ist der Chiemsee aber auch aus der Vogelperspektive. Für das ganz besondere Erlebnis kannst Du bei einem Gleitschirm-Tandemsprung in luftige Höhen steigen.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, der Chiemsee ist auf jeden Fall eine Reise wert: Einerseits malerische Bergkulissen und weite Almwiesen, anderseits romantische Strände und kühle Wasser. Mit anderen Worten, das ist unvergessliche Zeit beim Urlaub am Chiemsee. Vom zauberhaften Berggasthof in Grassau, hast Du einen traumhaften Blick auf den Chiemsee. 

Wannsee (Berlin)

Seid Ihr Wassersportler oder Erholungssuchende? Der Wannsee in Berlin bietet für Wasserratten als auch Sonnenanbeter viele tolle Highlights.

Am Wannsee gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Erholungsmöglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt auf der Fähre zur UNESCO Weltkultur Pfaueninsel? Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch der Villa des Malers Max Liebermann und des Wannsee-Konferenz-Hauses. Nichtsdestotrotz, sind das nur einige der Attraktionen, welche die Umgebung des Wannsees zu bieten hat.

Romantische Stunden am See und dann? Lasst den Abend bei einem leckeren Drei-Gänge-Menü und einer traumhaften Nacht in einem Berliner Hotel ausklingen. Perfekt um den Urlaub am See mit einer Sightseeing Tour durch Deutschlands Hauptstadt zu kombinieren.   

Uckerseen (Brandenburg)

Idyllische Dörfer und eine malerische Natur, das ist die Uckermark im Norden Brandenburgs. Ob unterwegs mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Wasser, hier erlebt Ihr intensive Gemeinsamzeit zwischen Vogelgezwitscher und Wasserplätschern.

Jedenfalls bekommt Ihr beim Urlaub am See in Brandenburg gleich zwei tolle Seen! Am Oberuckersee ebenso wie am Unteruckersee, bieten sich Euch einzigartige Panoramabilder über die weite Landschaft der Uckermark.

Beide sind durch den Uckerkanal miteinander verbunden. Drumherum erstreckt sich außerdem das größte zusammenhängende Schilfgebiet Deutschlands. Hier wo sich zwischen der leicht hügeligen Landschaft, Fisch und Seeadler als auch Eisvogel und Biber gute Nacht sagen.

Der Unteruckersee ist der drittgrößte natürliche See Brandenburgs. An seinem Nordufer befindet sich die Stadt Prenzlau. Des weiteren ist er Heimatstätte vieler Wasservögel und üppiger Fischbestände. Außerdem wird er jährlich von vielen Seglern, Windsurfern und Tauchern aufgesucht.

Am Oberuckersee liegen mehrere schnucklige Dörfer und beeindruckende Buchten. Obendrein befindet sich mitten im See eine Burgwall Insel, die einst über eine Holzbrücke mit dem Festland verbunden war und bis Mitte des 12. Jahrhunderts Platz für eine slawische Siedlung fand.

Werdersee (Bremen)

Ob Spaziergänger, Schwimmer oder Radsportler – der Werdersee ist ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet. Eine kurze Auszeit mit Übernachten am See in Bremen, lohnt sich allemal.

Mitten im Herzen von Bremen liegt der Werdersee, das größte Badegewässer der Stadt. An warmen Sommertagen lädt der nördlich gelegene Sandstrand, mit traumhafter Badebucht, zum Verweilen und Sonnenbaden ein. Die wohltuende Abkühlung gibt es im kühlen Nass!

Darüber hinaus gibt es für den Werdersee gleich zwei weitere Pluspunkte: Erstens haben Rettungsschwimmer die Badegäste ständig im Blick und zweitens gibt es einen Nichtschwimmerbereich. Dadurch ist der Badesee für Wasserratten als auch Schwimmflügler bestens geeignet.

Auf einer angrenzenden Liegewiese sorgen große Bäume für ausreichend Schatten und weitläufige Wiesen für Gemeinsamzeit mit Entspannungsfaktor. An der kilometerlangen Deichpromenade lässt es sich wunderbar Flanieren, Radeln oder Joggen, während die Kinder auf den Spielplätzen toben.

Außenalster (Hamburg)

Die Außenalster im Zentrum Hamburgs ist auf jeden Fall einer der beliebtesten Orte in der Hansestadt. Ein sieben Kilometer langer Rundweg, mit viel Grün und prachtvollen Bauten, schenkt Euch einen Rundumblick auf einen der schönsten Seen Deutschlands.

Die Außenalster ist ein rund 164 Hektar großer Binnensee, um den Zwei- und Vierbeiner einerseits auf den Alsterwiesen tummeln, anderseits die lieblichen Cafés zum Kaffee schlürfen und Kuchen essen aufsuchen.

Ob Segeln, Kanu fahren oder Tretboot leihen, an den vielen Stationen lassen sich verschiedene Wassersportaktivitäten ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Alsterdampfer-Fahrt? Denn das beschert einen traumhaften Ausblick vom Wasser, auf die umliegende Natur!

Ihr plant Urlaub am See in Hamburg? Dann ist das dieses edle Hotel auf dem Alten Wall in Hamburg Vier-Sterne-Hotel Hamburgs. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe der Außenalster. Das besondere Highlight? Eine abendliche Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen gibt es obendrauf. 

Edersee (Hessen)

Reizvolle Örtchen und ausgezeichnete Rad- und Wanderwege, machen Hessen zu einem beliebten Ausflugsziel. Des weiteren ist einer der schönsten Seen Deutschlands auch in Hessen zu finden.

Mitten im UNESCO Naturpark Kellerwald-Edersee liegt der gleichnamige, malerische, 27 Kilometer lange Edersee. Ob entspannt in der Sonne liegen oder aktiv die Gegend erkunden, Urlaub am Edersee lohnt sich allemal.

Er ist einer der größten Stauseen Europas und mitunter einer der saubersten und zugleich größten Seen Deutschlands.

Am Edersee findest Du Entspannung in ruhiger Natur als auch Wasserspaß mit verschiedenen Wassersportaktivitäten. Segeln, Tauchen oder Angeln, was probierst Du aus?

Wir empfehlen Dir gleich ein ganzes Wochenende in Hessen zu verbringen. Im Schloss-Hotel, hoch oben auf dem Gipfel, verbringst Du traumhafte Stunden mit Deinem Lieblingsmenschen und genießt einen unglaublich schönen Panoramablick auf den Edersee.

Müritz (Mecklenburg-Vorpommern)

Der Müritzsee in der Mecklenburgischen Seenplatte, wird auch Kleines Meer genannt. Seinen Namen hat das Kleine Meer aus der slawischen Sprache, nach dem Wort morcze. Dieses kleine Meer ist mit über 110 Quadratkilometer Fläche, Deutschlands größter Binnensee.

Auf einer Gesamtlänge von 18 Kilometern, erstreckt sich der See von dem nördlichen Waren über das westliche Röbel bis in den Süden nach Rechlin. Zudem grenzt er im Osten an den Müritz-Nationalpark.

Die Ost- und Westufer sind mit grünen Wiesen, kleinen Wäldern und sanften Hügeln geprägt.

Der zum Teil völlig unberührte Naturraum, verzaubert mit zahlreichen Seen und einer Vielfalt an Flora und Fauna. Vögel wie der See-, Schreier- und Fischadler haben sich hier niedergelassen.

Unser Tipp: Verbinde Deinen Urlaub am See in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Städtetrip Rostock, denn die Landstadt an der Warnow, ist einen Besuch alle mal wert.

Steinhuder Meer (Niedersachsen)

Urlaubsfeeling trotz Großstadtdschungel – Jedes Jahr lockt das 32 km² große Steinhuder Meer, Erholungssuchende und Wassersportler nach Niedersachsen.

Das Steinhuder Meer ist ein sehr nährstoffreiches Gewässer, weshalb viele Algen produziert werden. Die geringe Wassertiefe und ständigen Schlammaufwirbelungen führen zu einer Trübung des Wassers. Das ist aber nur Natur in ihrer reinsten Form.

Seit vielen Jahren gehört der See zum 420 km² großen Naturpark Steinhuder Meer. Promenaden, Brücken, Stege und Türme schmücken den Park. Besucher kommen gerne her, um Tiere in ihrem natürlichen Umfeld zu beobachten, ohne ihren Lebensraum und die Natur zu sehr zu stören.

Zudem befindet sich mitten auf der See eine große, künstlich angelegte Badeinsel. Ein schöner Sandstrand, viele Liegeflächen und Spielplätzen für Kinder, laden zum Verweilen und Sonne tanken ein.

Unser Tipp: Kombiniert Euren Urlaub am Steinhuder Meer mit einem Kurzurlaub in Hannover. Lernt die wunderschöne Stadt mit all Ihrer Vielfalt kennen.

Obersee (Nordrhein-Westfalen)

Urlaub am Obersee, ist Urlaub an Bielefelds größtem gestauten Gewässer. Der künstlich angelegte Stausee ist 20 Hektar groß und entstand mit Ende des Braunkohletagebaus.

Er gehört außerdem zu der Ville-Seen-Platte in Brühl, die aus 40 Seen und einer Vielfalt an Mischwäldern besteht. Das Gebiet der Platte umfasst ein circa 50 Quadratkilometer großes Areal.

Sehr zu empfehlen ist es, die Umgebung einmal vom Wasser aus zu erkunden. Mit der Schifffahrt über den See, tuckert Ihr zwischen Rurberg und Einruhr, wo sich auch ein Naturerlebnisbad befindet.

Laacher See (Rheinland-Pfalz)

Zwischen dem Rhein, der Mosel und der Ahr befindet sich das Laacher Seetal. Es ist das größte Naturschutzgebiet in Rheinland-Pfalz. Viele Highlights bietet der rhein-pfälzische Naturraum, mit seinem Laacher See und der wundervollen Umgebung.

Vor 10.000 Jahren war das Laacher Seegebiet noch vulkanisch intakt. Deshalb sprechen Wissenschaftler von einer wassergefüllten Caldera, einem Einbruchkrater, der nach Einsturz eines Vulkankegels entstanden ist. Manchmal lässt es sich beobachten, wie kleine Blasen im Laacher See empor steigen.

Die spürbare Stille und wohltuende Gelassenheit machen den See zu einem Ausflugsziel vieler Wasser- und Naturliebhaber. Eine vielfältige Landschaft machen den See so interessant: dicht bewachsene Waldzonen, weite Felder und grüne Wiesen. An warmen Sonnentagen lädt das Wasser zu einem Sprung ins kühle Nass ein.

Genauso wohl wie sich die Menschen fühlen, fühlen sich auch die verschiedenen Fischarten und Wasserpflanzen am See. Wasservögel brüten hier ihre Küken aus und wassergebundene Vögel rasten und überwintern hier gerne die kalten Monate über.

Um diese Harmonie zwischen Natur und Tier zu schützen, wurde der Laacher See mit seiner Umgebung zum Naturschutzgebiet erklärt. Dementsprechend lässt sich die Landschaft wunderbar auf einer Fahrrad-Tour erkunden.

See Losheim (Saarland)

31 Hektar groß, ist der Losheimer Badesee im wunderschönen Saarland. Hier trifft der Mensch auf eine bunte Natur, mit einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten.

Leidenschaftlicher Fahrradfahrer oder zu Fuß Geher? Die vielen Lang- und Kurzstrecken laden zum Erkunden der Umgebung ein und bieten zudem einen wundervollen Blick auf den See.

Auf den Liegewiesen könnt Ihr wunderbar in der Sonne entspannen und Euch mit Wassersport eine nette Abkühlung an warmen Tagen verschaffen. Im Strandbad mit Wasserrutsche & Co. kommt für Groß und Klein der Wasserspaß auch nicht zu kurz.

Wohingegen Ihr Ruhe und Erholung im angrenzenden See-Garten findet. Direkt am Ufer des Stausees, lässt es sich wunderbar spazieren und die Pflanzen- und Tierwelt beobachten. Damit sind euch magische Stunden beim Urlaub am See im Saarland versprochen.

Markkleeberger See (Sachsen)

Einer der schönsten Seen in Deutschland liegt im Saarland, der Markkleeberger See. Dieser See entstand aus einem ehemaligen Tagebau, der nach Schließung des Kohlenwerkes geflutet und 2006 eröffnet wurde.

Der Markkleeberger See besticht vor allem mit seinem glasklaren Wasser und einer Vielzahl an Wasserangeboten. Segler, Windsurfer und Katamaran-Kapitäne finden hingegen am Wassersportstrand ihren Spaß. Für weniger Wagehälse gibt es auch Kanu und Kajaks zum Ausleihen.

Am Auenhainer Ufer befindet sich außerdem ein Kanupark, mit zwei aufregenden Wildwasserstrecken. Beim Ritt über die Wellen, mit purem Raftingspaß, bekommst Du richtiges Herzklopfen. An diesem Ufer befindet sich auch der 500 Meter lange Strand, der zu romantischen Spaziergängen und Sandburgen bauen einlädt.

Die 415 Meter lange Seepromenade bietet viel Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer, um die Gegend zu erkunden. Entlang der Strecke laden schnucklige Cafés und Restaurants zum Verweilen und Dinieren ein.

Unser Tipp: Verbindet Euren Urlaub am Markkleeberger See mit einer Nacht im Parkhotel. Erkundet unbedingt das im Renaissancestil erbaute Alte Rathaus und das ganz in der Nähe liegende Völkerschlachtdenkmal.

Wörlitzer See (Sachsen-Anhalt)

Einer der schönsten Seen in Sachsen-Anhalt ist der Wörlitzer See. Er ist nur wenige Meter tief und liegt mitten im UNESCO Weltkulturerbe Wörlitzer Park. Der See ist ein Altarm der Elbe und befindet sich zugleich im Biosphärenreservat Mittelelbe.

Sehr zu empfehlen ist die Gondelrundfahrt über den Wörlitzer See. Hier geht es durch den Wolfskanal, vorbei am Gotischen Haus weiter zum Kleinen Walloch. Die romantische Fahrt auf dem Wasser verspricht Gemeinsamzeit und Entspannung, in stiller und wunderschöner Natur.

Nicht weit entfernt, könnt Ihr eine traumhafte Ferienwohnung am Wörlitzer See buchen: Eine Baumhaus-Übernachtung in Raguhn-Jeßnitz – mitten im Grünen, mitten in den Baumkronen.

Großer Plöner See (Schleswig-Holstein)

Im Hintergrund, das tiefe Blau des Wassers, das satte Grün der Bäume und über den Ziegeldächern der Stadt, das Backstein-Rot der alten Nikolaikirche. All das siehst Du beim Urlaub am Großen Plöner See in Schleswig-Holstein.

Mit 28 Quadratkilometern ist er der größte See in Schleswig-Holstein. Hier erlebst Du einen wundervollen Tag mitten in traumhafter Bilderbuchlandschaft.

Die malerische Landschaft des Naturpark Holsteinische Schweiz umgibt den Großen Plöner See. Die ganze Familie wird zu langen Spaziergängen und Fahrradtouren eingeladen.

Boot oder Kanu? Schöne Fahrten sind auch auf dem Großen Plöner See möglich. Dabei kommen Segler genauso auf ihren Spaß! Auf der weitläufigen See herrschen konstante Winde, die für großartigen Wasserspaß sorgen.

Sehr zu empfehlen ist das Prinzenbad auf der Prinzeninsel in Plön. Die beliebte Badestelle ist nur zu Fuß erreichbar und bietet einen großartigen Rundumblick auf die Holsteiner Schweiz.

Ruderspaß auf dem See, Angeln am Ufer oder Tauchspaß unter Wasser – für welches Seeerlebnis entscheidest Du Dich?

Stausee Hohenfelden (Thüringen)

Mitten im schönen Illmtal befindet sich die Erlebnisregion rund um den Stausee Hohenfelden. Für Klein und Groß, Jung und Alt bieten sich hier viele verschiedene Freizeitaktivitäten. Ob Spielparks, Kletterwälder oder Streichelzoos, der Urlaub am Stausee Hohenfelden ist für Jeden etwas besonderes.

Die Landschaft rund um den Stausee besteht aus sanften waldbedeckten Hügeln, grünen Wiesen und weiten Feldern. Die naturbelassenen Uferbereiche, laden außerdem zum Sonnenbaden und spazieren gehen ein. Wohingegen die Rad- und Wanderwege vom Stausee Hohenfelden nach Erfurt und in das historische Weimar führen.

Unser Tipp: Ein Kuschelwochenende in einem vier Sterne Hotel in Erfurt. Nur 20 Kilometer entfernt, liegt die Stadt Erfurt, die Hauptstadt Thüringens. Ob auf Martin Luthers Spuren wandern oder über die Krämerbrücke schlendern, Erfurt ist mitunter eine der schönsten Städte zum Erkunden.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend

Mit Deinen Freunden teilen