Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Outdoor & Action

Die schönsten Badeseen in Berlin

Du bist in der Hauptstadt und suchst eine Abkühlung? Wir zeigen Dir die schönsten Badeseen in und um Berlin.

Einen Tag lang am See entspannen, baden gehen und die Sonne genießen – klingt dass nicht wunderbar? Hier erfährst Du, welche Badeseen in Berlin besonders schön sind und was Du dort unternehmen kannst.

Schönste Badeseen in Berlin

Kaum eine andere europäische Hauptstadt hat so viele Bademöglichkeiten wie Berlin. Die Möglichkeiten für Abkühlung oder Wassersport in Berlin sind groß. Damit Du Dir bei der Auswahl nicht den Kopf zerbrechen muss, zeigen wir Dir die 5 schönsten Badeseen in Berlin:

Müggelsee – Wassersport in Berlin

Der Müggelsee befindet sich im Stadtteil Treptopw-Köpenick und ist der größte Badesee in Berlin. Zahlreiche Restaurants und Cafés befinden sich um den See und machen Deinen Badeausflug perfekt. Die Badestrände und das Standbad Müggelsee sind um das Ufer verteilt. Vor allem für Wassersport-Fans eignet sich der Müggelsee als Badeziel. Surfen, Segeln oder SUP fahren – hier kannst Du Dich sportlich austoben.

Wenn Du etwas an Land erleben willst, ist eine Quadtour um den Müggelsee eine gute Idee. Danach kannst Du Dich in dem klaren Seewasser abkühlen und die Sonnenstrahlen genießen.

Sacrower See – mit dem Wassertaxi zum Strand

Der Sacrower See liegt im Norden von Potsdam in Brandenburg. Von der Potsdamer Innenstadt dauert die Anfahrt etwa 25 min mit dem Auto. Auch mit dem Rad ist der See gut zu erreichen. Du fährst durch das wunderschöne, grüne Naturschutzgebiet bis ans Ufer – Naturfeeling pur. Sehr lohnenswert ist die Überfahrt mit dem Wassertaxi vom Krughorn im Park Glienicke zur Sacrower Heilandskirche. von dort aus geht es weiter zur atemberaubenden Seepromenade.

Der Sacrower See ist sehr sauber und lädt bei heißen Tagen zu einer schönen Erfrischung im Wasser ein. Der Sandstrand des Berliner Badesees ist leuchtet sauber und einige Bäume spenden heißbegehrten Schatten. Einen Kisok gibt es nicht. Stattdessen kannst Du in einem Restaurant einkehren oder ein Picknick mitnehmen.

Schlachtensee – Abkühlung an heißen Sommertagen

Der Schlachtensee ein sehr beliebter Badesee bei den Berlinern. Aufgrund der hervorragenden Wasserqualität eignet sich der Schlachtensee vor allem zum Baden und abkühlen. Er liegt im Süd-Westen der Hauptstadt im Stadtteil Steglitz-Zehlendorf und gehört zu den schönsten Badeseen in Berlin. Die Lage mitten im dichten Wald macht einen Ausflug an den Schlachtensee zu einem echten Naturerebnis.

Wenn Du einen Badesee in Berlin mit Bootsverleih suchst, bist Du hier genau richtig. Auch ein schöner Biergarten am Ufer lädt zu einem gemütlichen Getränk mit toller Aussicht ein. Wenn Du Dich gerne bewegen möchtest, kannst Du Dir beim Stand Up Paddling Verleih in Zehlendorf ein Brett holen und ein paar Runden auf dem Wasser drehen.

Liepnitzsee – idyllische Landschaft

Klares blaues Wasser, dunkelgrüne Bäume um das ganze Ufer und in der Mitte eine grüne Insel – der idyllische Liepnitzsee lässt Dich richtig abschalten und entspannen. Wenn Du einen sauberen Badesee in Berlin suchst, der nicht weit von der Stadtgrenze entfernt ist, dann fahr an den Liepnitzsee. Der See liegt in Brandenburg, ist aber von der Hauptstadt aus sehr schnell zu erreichen.

Nach einem Badetag dort wirst Du wie neu geboren wieder zurück in Dein Stadtleben fahren. Das offizielle Seebad befindet sich am Westufer des Sees. Am Eingang des Bads kannst Du Dir ein Boot ausleihen und die atemberaubende Atmosphäre auf dem Wasser genießen. Mit Deinem Boot kannst Du um die idyllische Insel Großer Werder fahren. Also vergiss das Stadtleben und genieße die erfrischende Natur um den Liepnitzsee.

Orankesee – Wasserspaß für groß und klein

Im Berliner Ortsteil Alt-Hohenschönhausen findest Du den Orankesee. Um die Uferpromenade sind wunderschöne Spazierwege mit Sträuchern und Bäumen bewachsen. Zum Schwimmen bietet sich das Orankesee Strandbad an. Dort liegst Du auf dem gelben Sand, während die warme Sonne auf Deinen Körper strahlt. Der Einstieg ins Wasser ist sehr eben und auch für Kinder gut geeignet. Das Highlight für die kleinen Gäste ist die rund 52 m lange Wasserrutsche. Gegen den Hunger gibt es leckere Snacks an dem kleinen Kiosk. Also pack Deine Lieblingsmenschen ein und verbringt den heißen Tag im Orankesee Strandbad.

Packliste – das Wichtigste für den Seebesuch

Es ist unerträglich heiß und Du möchtest den Tag am See genießen? Wir helfen Dir zu packen!

  • Bikini und Badehose – Das wichtigste vorweg: die Badekleidung. Packe Dein Lieblingsstück ein und zeige den Fischen Deinen Modegeschmack. Vielleicht hast Du noch Wechselkleidung dabei. Denn nach der Erfrischung kann es schon mal kalt werden.
  • Sonnenschutz – Die Sonnencreme darf in Deiner Tasche auf keinen Fall fehlen! Du willst ja nach Deinem schönen Badespaß nicht mit einem Sonnenbrand zurückkommen. Also denk an den Lichtschutzfaktor bevor Du Dich in die Sonne legst.
  • Handtuch – Stecke ein Handtuch oder eine Decke ein. So kannst Du Dich gemütlich auf der Wiese oder auf dem Strand sonnen.
  • Wasser – An heißen Tagen solltest Du auch am See eine Flasche Wasser mitnehmen. Denk daran, genügend Flüssigkeit aufzunehmen, wenn Du den ganzen Tag in der Sonne liegst.
  • Hut oder Cap – Eine Kopfbedeckung für den Tag in der Sonne ist sehr wichtig, dass Du keinen Sonnenstich bekommst. Außerdem sieht es einfach cool aus und fühlt sich nach Urlaub an!
  • Luftmatratze – Die Luftmatratze ist zwar kein Muss, aber mit macht es viel mehr Spaß! So kannst Du auf dem kühlen See treiben, Dich sonnen und es wird Dir auf jeden Fall nicht zu warm!
  • Dein Lieblingsmensch – Zusammen macht es natürlich noch mehr Spaß, als alleine. Also packe Deinen Lieblingsmenschen ein und genießt die heißen Tage an einem Badesee in Berlin.
Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
Mit einem Auge für das Schöne und Einzigartige, liebt Camilla es, jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Raffinierte DIYs, gutes Essen und unvergessliche Reiseziele sorgen bei ihr für Begeisterungsstürme. Solange ausreichend Snacks dabei sind, ist ihr kein Ziel zu weit. Für das mydays Magazin packt Camilla gerne mal die Bastelschere aus und berichtet von den schönsten Hotelzimmern und Urlaubsorten.

Mit Deinen Freunden teilen