Hinter den Kulissen: Unvergessliche Cocktailkurse in der Barock Bar Regensburg

Cocktails sind etwas ganz Besonderes. Es gibt sie in unzähligen Variationen, sie sehen toll aus und machen nebenbei auch richtig viel Spaß!

Die Barock Bar in Regensburg ist ein wunderschöner, historischer Gewölbekeller, der im Barockstil erhalten geblieben ist. Hier bietet Richard Söldner, dem Barbesitzer der Barock Bar, auch Cocktailkurse an und verrät die besten Tricks und Tipps für die perfekte Mischung. Wir haben mit ihm gesprochen und verraten Dir in diesem Interview, was die Barock Bar so einzigartig macht und weshalb es sich auf jeden Fall lohnt, dort einen Cocktailkurs zu besuchen….

Wie lange werden die Cocktailkurse in der Barock Bar schon angeboten und wie kam es dazu?

„Die Barock Bar gibt es seit 2015″ – sagt Richard Söldner. „Die Cocktailkurse werden seit Sommer 2016 hier angeboten.“ Zu der Frage, wie es dazu kam, überhaupt einen Cocktailkurs neben dem Bargeschäft anzubieten, sagt Richard Söldner: „Unsere Gäste interessierten sich von Anfang an für unsere Drinks und was dahinter steckt. Viele Fragen waren beispielsweise, welche Spirituosen wir in der Bar verwenden, wie wir mischen, ob gerührt oder geschüttelt wird, warum wir teilweise mit Messbechern arbeiten und ganz genau dosieren. Aufgrund dieser Fragen haben wir entschieden, dass wir allen interessierten Cocktailliebhabern einen Blick hinter die Kulissen gewähren, ihnen verschiedene Techniken und Methoden näher bringen und zeigen, wie viel Arbeit und Hingabe hinter einem perfekten Cocktail steckt.“

Was genau ist das Besondere an der Barock Bar in Regensburg?

Es gibt unzählig viele Bars und viele, in denen zudem ebenfalls Cocktailkurse angeboten werden. Aber was genau macht die Barock Bar in Regensburg besonders? Richard Söldner verrät uns, dass die Leidenschaft für die Kunst der klassischen Drinks das Herzstück der Bar bildet. „Durch unsere jahrelange Erfahrung mixen wir für unsere Gäste Kreationen aus streng ausgewählten und hochwertigen Zutaten. Auch bei unseren „modernen Cocktails“ legen wir größten Wert darauf, alle Elemente in ein geschmackliches Zusammenspiel zu bringen, ohne sie dabei zu verfälschen. Eine weitere Besonderheit, die unsere Gäste erwartet, ist die Atmosphäre im Barock. Sie ist einzigartig und verspricht einen ganz besonderen Aufenthalt durch das alte, frühbarocke Gewölbe und den bequemen Lederstühlen. Hier kann man seinen Alltagsstress vergessen und bei gedimmten Licht unter dem Gewölbe die von uns liebevoll zubereiteten Cocktails genießen.“

Welches Publikum kann die Bar üblicherweise begrüßen?

Die Gäste sind überwiegend bereits berufstätig und genießen in der Barock Bar die Ruhe außerhalb des Alltags, da sie in der Regel viel zu tun haben. Sie legen Wert auf qualitativ hochwertige Drinks und interessieren sich für Genuss und gute Produkte. Mit diesen Wünschen sind sie in unserer Bar auf jeden Fall richtig.

Was macht die Cocktailbar in Regensburg einzigartig und hebt sie damit von anderen Bars ab?

Einzigartig macht die Barock Bar, abgesehen von den Drinks und dem Wohlfühl-Feeling, wohl der hauseigene Vodka. Der sogenannte VODROCK VODKA wurde nämlich von Richard Söldner und seinem Freund aus Studentenzeiten Johannes Heindl höchstpersönlich 2013 mit viel Herzblut entwickelt. Herausgekommen ist dabei ein Vodka, der durch seine Milde überzeugt und als Basis jedem Cocktail dazu verhilft, außergewöhnlich zu sein. Dafür wurde er bereits 2015 und 2016 von der IWSC (International Wine & Spirits Competition Jury) in London mit „Weltklasse“ ausgezeichnet. „Die beliebtesten Cocktails sind der Basil Smash oder der Cucumber Frog, alle mit Vodrock als Basis. Ebenso besonders und sehr beliebt sind unsere Vodrock Signature Drinks, wie der Bloody Mary oder der Vodrock Tonic. Beide von der IWSC als die Weltbesten ausgezeichnet.“ – sagt Richard Söldner.

Wie viel verschiedene Cocktails können bei einem Kurs erlernt und zubereitet werden und wie viele Teilnehmer dürfen dabei sein?

„Während unseres Kurses beschäftigen wir uns mit 5-7 verschiedenen Cocktails unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades intensiv: welche Spirituosen, welche Variationen, welche Techniken etc. Haben unsere Teilnehmer individuelle Wünsche, genügt es, uns diese vorab mitzuteilen und wir gehen dann im Kurs sehr gerne auf diese ein. Bei unserem Cocktailkurs haben wir die Teilnehmerzahl auf 10-12 Personen begrenzt. Das ist die perfekte Gruppengröße, damit sich jeder selbst einmal an seiner eigenen Cocktailinterpretationen versuchen kann.“       

Wenn ein Teilnehmer keinen Alkohol trinkt, ist der Cocktailkurs dann trotzdem etwas für ihn oder ist die Auswahl an nicht-alkoholischen Cocktails beschränkt?

„Wir bieten innerhalb unseres Cocktailkurses auch sehr gerne nicht alkoholische Cocktails an. Die Teilnehmer sollten uns hierzu einfach vor Kursteilnahme darüber informieren und wir stimmen den Kurs dann individuell darauf ab.“

Wir danken Richard Söldner ganz herzlich für dieses Interview und die Einblicke in die Barock Bar Regensburg. Wir haben auf jeden Fall schon Lust bekommen, uns selbst einmal als Cocktail Mixer zu probieren, und Du?

Falls Du nicht aus der Umgebung kommst und einen Cocktailkurs in der Barock Bar Regensburg besuchen kannst, haben wir für Dich im mydays Shop noch viele weitere Cocktailkurse in ganz Deutschland.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
2

Mit Deinen Freunden teilen