Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Outdoor & Action

Drone Racing: Hightech und Highspeed

Was ist Drone Racing, was benötigt man dafür und wie kann man selbst Drohnenpilot werden? Hier erfährst Du es.

Was ist Drone Racing?

Drone Racing ist eine Art Motorsport. Die Teilnehmer fliegen funkgesteuerte Drohnen oder Quadrocopter über eine vorgeschriebene Rennstrecke, meist ein Parcours mit Hindernissen. Die Drohnen erreichen dabei Geschwindigkeiten von bis zu 60 Kilometer pro Stunde. Das Kürzel FPV steht für First Person View: der Teilnehmer nimmt durch eine Spezialbrille den Blick der Drohne ein. An dieser ist eine Kamera befestigt, die das Bild in Echtzeit auf die Brille übertragt, um die Drohne zielsicher durch das Rennen zu steuern.

Die ersten Drohnen Rennen fanden Ende 2014 in Australien auf Amateur-Level statt. Heute haben sich internationale Wettkämpfe im Drone Racing etabliert, die weltweit übertragen werden. So findet im Juni 2017 die nächste DLR Weltmeisterschaft in New York statt, bei der erneut Teilnehmer aus der ganzen Welt einem Preisgeld von 75.000 US Dollar entgegen jagen.

Drone Racing

Drone Racing: Ausrüstung

Wie bei elektronischen Autos oder Flugzeugen tüfteln die Racer selbst an ihren Quadrocoptern. Dieser besteht aus einem Gestell mit Platz für vier Rotorblätter, Motoren, Regler und einen Empfänger für die Fernsteuerung. Zusätzlich braucht es einen Flight-Controller als „Gehirn“ des Copters sowie Montagezubehör.

Diese Ausrüstung ist nicht ganz billig. Ein anständiger Copter ist ab 500 Euro zu erwerben. Für Videobrille, Kamera und Fernsteuerung  fallen weitere 300 bis 400 Euro an. Gerade bei der Kamera empfehlen Profis nicht zu sparen, da das gesendete Bild möglichst störungsfrei vor dem Auge erscheinen soll. Für den „Drone Racing-Neuling“ reicht aber auch eine gewöhnliche Ausrüstung. Der Spaß kommt auch dabei definitiv nicht zu kurz.

Drone Racing

Drone Racing ausprobieren

Wer sich selbst einmal als Drohnen Pilot probieren möchte, für den gibt es zahlreiche Kurse in ganz Deutschland um erste Flugversuche zu starten. Bevor Du mit der Drohne abhebst, erhältst Du wichtige Hinweise zur Technik sowie dem derzeit geltenden Flugrecht.

Dann geht es auch schon los. Unter professioneller Anleitung lernst Du die Steuerung der Drohne. Bei einigen unserer Erlebnisse bewegst Du Dich dabei in der  freien Natur und kannst mit dem Gerät beeindruckende Luftaufnahmen erstellen. Damit eignet sich ein Drohnen Erlebnisgutschein wunderbar als Geschenkidee für alle Technikbegeisterten.

Drone Racing

 

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
2
Spezialist für alles rund um Sport & Action. Von der Frage wer vor 30 Jahren die spanische zweite Fußball-Liga gewann, bishin zu den coolsten Action & Outdoor-Events ist er der richtige Ansprechpartner.

Mit Deinen Freunden teilen