Gastbeitrag von Bloggerin Fleurrly: Ein etwas anderer Mädelstag

Bloggerin Tanja (alias Fleurrly) hat ihre Freundin Romina mit einem ganz besonderen Mädelstag in tierischer Begleitung überrascht. Hier berichtet sie von diesem außergewöhnlichen Erlebnis.

Was gibt es Schöneres als gemeinsam Zeit zu verbringen? Ich wollte meiner lieben Freundin Romina einfach mal Danke sagen und mit ihr einen schönen Tag verbringen. Das sollte aber kein gewöhnlicher Mädelstag mit Frühstück, Wellness und Filmschauen werden – Nein, für uns zwei ging es raus in die Natur. Um genauer zu sein, ging es für uns zum Lama- und Alpakahof in Jettingen-Scheppach. Ihr habt richtig gelesen – wir haben unseren Tag in Gesellschaft von süßen Lamas und Alpakas verbracht. Von München aus erreicht Ihr den Hof über die A8 in knapp 50 Minuten und seid der Natur so nahe wie nie zuvor.

Trekking-Tour mit Lamas und Alpakas

Uns hat auf dem Sajama Lama Hof ein spannendes Programm erwartet: Zuerst haben wir eine kleine Einführung über Lamas und Alpakas bekommen und wurden über deren Verhalten und Wesen aufgeklärt. Unter anderem haben wir erfahren, dass die Tiere nicht gestreichelt werden sollen. Das empfinden sie als unangenehm und sie fühlen sich in ihrer Privatsphäre bedroht. Beim Nichtbeachten herrscht für uns Anspuckgefahr – das wollen wir natürlich nicht rausprovozieren. So ging es danach für uns mit viel Respekt und Spannung in das Lamagehege. Zusammen haben wir die neugierigen Tierchen gefüttert und beobachtet. Im Anschluss ging es noch rüber zu den Alpakas. Die Alpakas sind um einiges kleiner als Lamas und waren mindestens genauso gierig auf die Leckerlis, die wir für sie mitgebracht haben.

Nach der kleinen Stärkung stand die Hauptaktivität des Tages an: Eine Trekking-Tour mit den Tieren. Als Begleitung haben wir uns für zwei süße Alpakas entschieden. Wir haben das perfekte Wetter zum Wandern erwischt und konnten unter Sonnenschein und frischer Brise die Natur erkunden. Die Zeit verging wie im Flug und in der Zeit konnten wir den ganzen Alltagsstress vergessen und nur auf uns und die Tiere konzentrieren.

Nach der Wanderung war es Zeit für eine kleine Stärkung. Es gab leckeren Kuchen und ein Kaffee bei den Alpakas im Gehege. Die Leckerei haben wir uns nach der kleinen Wanderung aber auch wirklich verdient. 😛 Die Tiere haben uns dabei ganz neugierig beobachtet und wir wollten gar nicht mehr weg. Eins ist klar: Eine Lama-Wanderung werden wir auch im Winter zusammen machen!

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Habt Ihr schon mal einen Tag mit Lamas und Alpakas verbracht? Nein? Dann schaut Euch unbedingt auf mydays für einen passenden Anbieter in Eurer Nähe um. Das Erlebnis kann man auch perfekt als größere Gruppe mit Kindern buchen und zusammen einen tollen Tag mit seinen Liebsten verbringen. Egal ob im Winter oder Sommer, die Tour mit den Lamas ist ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein.

Falls Ihr auf der Suche nach einem nicht ganz so außergewöhnlichen Erlebnis seid, dann wird Euch mein Bericht zum Sushi-Kochkurs gefallen. Romina schwärmt immer noch von dem tollen gemeinsamen Tag und ich darf meine Familie zu jedem Anlass bekochen. 😛

Biographie:

Ich heiße Tanja, bin 24 Jahre alt und lebe im wunderschönen München. Seit Anfang 2016 blogge ich auf FLEURRLY hauptsächlich über Fashion und Lifestyle. Auf meinem Blog berichte ich außerdem über das Leben als Blogger und greife gerne persönliche Themen auf. Ich liebe Katzen, Blumen und Sneaker!

 

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend

Mit Deinen Freunden teilen