Gutschein einlösen Gutschein einlösen
500
image
Schenken ohne Anlass – das tun wir doch ehrlicherweise alle viel zu selten. Wir von mydays finden: Einfach-so-Geschenke verdienen einen feierlichen Rahmen, einen Tag, an dem wir die spontanen, von Herzen kommenden Überraschungen gemeinsam hochleben lassen: den großen Weltschenktag am 8. November. Und wen überraschst Du dieses Jahr?

Einfach mal Danke sagen am Weltschenktag!

Schenken ist etwas Wunderbares. Es macht nicht nur den Beschenkten glücklich, sondern auch den Schenkenden. Und deshalb kommt uns der Weltschenktag, der jedes Jahr auf den 8. November fällt, natürlich sehr gelegen. Denn manchmal braucht man einfach einen Tag, an dem man sich bei seinen Liebsten bedanken oder sie einfach glücklich machen kann. Diesen offiziellen Weltschenktag gab es bloß noch nicht – weswegen wir uns überlegt haben, einfach jedes Jahr einen solchen Tag einzuplanen, damit man etwas so Wichtiges gar nicht erst vergessen kann!

Die Idee des Weltschenktages

Wir von mydays dachten eines Tages im Jahr 2015 darüber nach, warum es eigentlich keinen speziellen Tag gab, um Menschen, die einem lieb sind, etwas zu schenken. Schließlich gibt es für viele Ereignisse einen festgelegten Tag, aber es gab nun mal keinen „Schenktag“. Natürlich gibt es auch immer wieder Anlässe, etwas zu verschenken. Aber dabei braucht man sozusagen zwingend ein Geschenk. Der Gedanke, einfach ohne Hintergedanken jemandem eine Freude zu bereiten, steht dabei nicht im Vordergrund. Somit überlegten wir uns, dass es Zeit wäre, so einen Tag zu etablieren. So entstand die Idee des Weltschenktages. Wir haben lange überlegt, welchen Tag wir auserwählen sollten und haben uns für den 8. November entschieden. Nun war der Weltschenktag geboren.

Außergewöhnliches Geschenk: Gemeinsame Zeit bei einem Erlebnis

Und was kann man nicht besser verschenken als gemeinsame Zeit, die heutzutage so knapp geworden ist! Die Welt ist heute so schnelllebig. Man ist immer erreichbar und wird mit Informationen überschüttet. Verabredungen werden schnell ausgemacht und manchmal leider genauso schnell wieder abgesagt. Zwischen dem ganzen Trubel vergisst man oft, sich für die wirklich wichtigen Dinge Zeit zu nehmen. Zum Beispiel für wunderbare Momente mit seinem oder seinen Lieblingsmenschen, die garantiert in Gedanken bleiben. Dabei ist es gar nicht so schwer, Gemeinsamzeit zu verbringen. Denn wie eine Weisheit so schön sagt:“ Zeit hat man nicht, die nimmt man sich für das, was einem wichtig ist.“ Also einfach den Weltschenktag mal als Anlass nehmen, um diese zu verschenken. Dabei schafft ein gemeinsames Erlebnis wunderbare Erinnerungen und bleibt so für lange Zeit im Gedächtnis. Zusammen die Welt erforschen und die rare Zeit für neue Entdeckungen nutzen – das tut man leider viel zu selten, und gerade deswegen ist es so viel wert.

Aufmerksamkeit und Liebe – das größte Geschenk am Weltschenktag

Meistens schenken wir unseren Lieblingsmenschen etwas zu einem besonderen Anlass, wie zum Beispiel zum Geburtstag, zu Weihnachten oder Ostern. Jedoch steckt dahinter manchmal auch der soziale Druck, etwas schenken zu müssen. Man braucht sozusagen ein Geschenk. Beim Weltschenktag steht der Gedanke, jemanden einfach mal glücklich zu machen, im Vordergrund. Es sollen Dankbarkeit und Freude ausgedrückt werden. Auch soll keine Erwartung an den Beschenkten gestellt werden. Der Gedanke sollte ganz uneigennützig sein. Denn wie sagt man so schön: „Alles was man gibt, kommt zu einem zurück!“ Und das ganz sicher, egal in welcher Form.

Wem möchtest Du einfach mal Danke sagen?

Also, wer schießt Dir sofort in den Kopf, wenn Du daran denkst, Danke zu sagen und jemandem eine Freude zu bereiten? Dir fällt direkt jemand ein? Dann wird es vielleicht Zeit, dieser Person etwas Gutes zu tun. Wie gut, dass es dafür den Weltschenktag gibt.

Schenke Gemeinsamzeit, schenke Erinnerungen – zum Weltschenktag am 8. November!
NACH OBEN
NACH OBEN

  Javascript ist auf Ihrem Rechner deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascricpt.

Chat starten