mydays verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Du auf der Seite weitersurfst stimmst Du der
zu
Ich stimme zu  
  • Gutschein 3 Jahre gültig & umtauschbar
  • Nur geprüfte Erlebnisse
  • Sofort liefer- & druckbar

Hotline: 089 / 211299933

Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr, Sa 10:00-16:00 Uhr

 
  • Little Romance für Zwei - Geseke
Total (54)
 
schloss_eringerfeld_g2 5-kuschel-wochenende 4-kuschel-wochenende 7-kuschel-wochenende
schloss_eringerfeld 8-kuschel-wochenende

Little Romance für Zwei Geseke, Nordrhein-Westfalen

Bewertungen zu Little Romance für Zwei
         
47 Erlebnisberichte

Dieser Erlebnisort ist leider nicht mehr im Programm.

Schloss Eringerfeld

mydays Samtbox
mydays Schenksicherheit
Gutschein 3 Jahre gültig
Jederzeit umtauschbar
Der Beschenkte kann Termin und Ort selbst wählen
Versand
Nur 2-3 Werktage Lieferzeit
Gutschein sofort versand-kostenfrei per E-Mail erhalten
Edle Verpackung in mydays Geschenkbox oder Kuvert
Details

Leistungen

• eine Übernachtung im Doppel- oder im Kuschelzimmer mit Dusche/WC, TV, Telefon je nach Verfügbarkeit
• eine Flasche hauseigenen Schloss-Sekt und eine Auswahl an erlesenen Pralinen auf Ihrem Zimmer
• Saunanutzung
• Bereitstellung von Bademänteln im Saunabereich
• inkl. Frühstück

Teilnehmer

• 2 Personen

Dauer

• 1 Übernachtung

Beschreibung

Ein Schloss wie aus einem Traum! Hier ist Ihre Gelegenheit Romantik und Magie in Ihrer Beziehung neu zu beleben. Packen Sie Ihren Schatz ein und erleben Sie ein wunderschönes Romantik-Wochenende und Ruhe pur im Schlosshotel Eringerfeld in Geseke.

Lassen Sie es sich königlich gut gehen und verbringen Sie eine magische Zeit zu Zweit auf einem der schönsten Barock-Schlosshotel Deutschlands. Zu Ihrer Anreise werden Sie mit einer Flasche hauseigenem Schloss-Sekt und einer Auswahl an erlesenen Pralinen auf Ihrem Zimmer fürstlich empfangen. Eine wunderbare Gelegenheit, Ihrem Schatz beim Anstoßen auf Ihr Kuschel-Wochenende mal wieder tief in die Augen zu schauen.

Verlieben Sie sich neu! Auf Ihrem individuell und raffiniert gestalteten Zimmer erwartet Sie ein weiteres prickelndes Vergnügen. Genießen Sie das herrschaftliche oder auch historische Flair Ihres Zimmers! Und erfreuen Sie sich am herrlichen Ausblick in die malerische Umgebung des Schlosses, vielleicht springt ja das ein oder andere Reh vorbei.

Sie wollen während Ihrer Little Romance für Zwei so richtig relaxen? Entspannen Sie sich in der hoteleigenen Sauna im Gewölbekeller! Oder erleben Sie bei einem romantischen Spaziergang den weitläufigen, nach historischem Vorbild gestalteten Schlosspark. Nicht nur Liebhaber barocker Gartenkultur werden hier zum Lustwandeln verführt!

Eine magische Nacht wartet auf Sie! Schlafen Sie wie ein König und genießen Sie die Zeit zu Zweit! Morgens erwartet Sie dann ein leckeres Frühstück, bei dem Sie Ihr romantisches Wochenende im Schlosshotel Eringerfeld in Geseke verträumt Revue passieren lassen. Eigentlich war es viel zu schön, um jetzt schon nach Hause zu fahren, oder?


WEITERE INFORMATIONEN
Einchecken können Sie ab 14 Uhr. Je nach Möglichkeit des Hotels und nach Absprache können Sie gerne früher anreisen bzw. am nächsten Tag später als um 10 Uhr auschecken. Parkplätze stehen Ihnen kostenfrei vor dem Haus zur Verfügung. Hunde können Sie gerne zu einem Aufpreis von 4 Euro pro Nacht mitbringen.

Sofern Sie eine Wellness- oder Beautyanwendung gegen Aufpreis buchen wollen, teilen Sie dies bitte vorher mit.

Inmitten der malerischen Hügellandschaft zwischen Sauerland, Teutoburger Wald und Münsterland gelegen, bietet Ihnen Ihr Hotel auch ideale Voraussetzungen für schöne Ausflüge! Besuchen Sie in Warstein die berühmte Brauerei oder die Tropfsteinhöhle. Auch nah gelegene Bergwerke und Museen oder eines der traditionsreichen Kurbäder der Region locken Sie mit einem Besuch!

Saison / Verfügbarkeit

Die Saison für Little Romance für Zwei Schloss Eringerfeld in Geseke ist:

Ganzjährig

Erlebnisberichte (47)

  •          
    Detlef - 23.01.2014 11:00

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  • Erlebnisberichte schließen
  •          
    Monika - 23.01.2014 10:57

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Lukas - 19.11.2013 07:00

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Anja - 24.07.2013 17:16

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Stephan - 01.06.2013 10:38

    Das Schloss ist sehr schön und die Zimmer sind auch okay. Bis auf den Minuspunkt das wir einen großen Schmutzfleck auf dem Teppich vor dem Bett hatten. Gebucht hatten wir kleine Liebesnester.Dabei wurde mit erlesenen Pralinen und Sekt geworben, den wir leider erst nach nachfragen auf unser Zimmer bekamen.Und unter erlesenen Pralinen haben wir uns auch keine Toffifee vorgestellt. ;) Das Frühstück war gut und reichhaltig. Einmal haben wir auch zu Abend dort gegessen, waren aber nicht so begeistert, da das Essen eher normal ist und dafür ein bisschen zu teuer war. Wie gesagt ist das Hotel an und für sich aber sehr schön, mit einer tollen Aussicht . Fazit:Schlafen und frühstücken ja, den Rest kann man dann ausserhalb schöner haben.

  •          
    Rhea - 25.05.2013 16:45

    Ein Schloss was zum träumen einlädt. Das Einchecken war unkompliziert und schnell. Das Zimmer war sehr sauber und machte einen gemütlichen Eindruck. Die Flasche Sekt und die Auswahl von Pralinen haben den Start in das Wochenende versüßt. Das Wetter war ein Traum und somit konnte der Garten, Wald und Innenhof ausgenutzt werden. Der Saunabereich lädt zum Entspannen ein und die Schloss-Atmosphäre wird durch viele kleine Details spürbar. Im Schlossgraben hauste eine Herde Rehe was den Ausblick aus dem Fenster sehr interessant machte. Das Essen war sehr vielseitig, da es ein leckeres Büfett gab. Wer sich vom Alltag entspannen will und nicht viele Extras benötigt, ist auf Schloss Eringerfeld genau richtig.

  •          
    Heike - 23.05.2013 19:03

    Außer, dass das Zimmer schon seit längerem keinen Staublappen mehr gesehen hatte und dass gar kein Zimmerservice erfolgte (o.k. Sonntag, aber es ist ein 3*-Hotel), war es ein sehr schöner Aufenthalt in außergewöhnlicher Umgebung und eine Reise wert.

  •          
    Stephan - 02.04.2013 12:37

    Nach Besuch der Hotelhompage war klar da wollen wir hin. Vor Ort dann die Ernüchterung, die Eingangstüren hätte man eher in einer Scheune vermutet (das war aber nicht schlimm). Leider waren die Zimmer aber sehr klein ca 3,20m x 4m und das Doppelbett (1,40m x 2m) stand mit 2 Seiten an der Wand. Die Dusche des Badezimmers hat gut funktioniert, aber wehe man ist etwas korpulenter, ja dann bleibt man stecken und hängt nach schließen der Türen fest. :-( Das Abendessen war sehr lecker, nur waren die Portionen leider klein und wenn der Essensraum richtig geheizt worden wäre, dann hätte man sich beim Abendessen wohler gefühlt. Das Päarchen am Nachbartisch hat in Jacken gegessen und die Bedienung servierte auch mit Jacke.

  •          
    Natalie - 18.12.2012 22:26

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Andreas - 18.12.2012 22:23

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    - 12.12.2012 21:53

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Gunter - 08.12.2012 13:50

    Insgesamt ist es das Schloss in einer Gegend, in der es außer einem Altenheim einer (geschlossenen Kneipe) und ein paar Häusern nicht viel gibt. Schön ist das alte Schloß mit dem Keller und der Puppenstube. Sehr schön auch die Rehe um das Schloss herum, für Großstädter die Idylle pur.Die nahegelegene Stadt Geseke bietet außer einer kurzen Einkaufsstr. leider wenig Interessantes. Aber wir waren zur Weihnachtszeit da und hatten uns entschlossen zum Weihnachtsmarkt nach Paderborn und nach Soest zu fahren. Beide waren ein Erlebnis. Insgesamt ein gelungenes Erlebnis. Frühstücksbuffet war auch in Ordnung. Es fehlten uns nur die auf dem Foto zu sehenden Rosenblätter auf dem Bett...

  •          
    Stefan - 07.11.2012 15:02

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Stephanie - 06.11.2012 08:47

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Nicole - 31.10.2012 10:45

    Das Zimmer war leider nicht das Kuschelzimmer, aber war ok. Es war Zweckmäßig eingerichtet und man hatte vom Fenster aus einen schönen Blick auf das Wildgehege. Der Sekt und die Pralinen waren köstlich. Das Badezimmer ist klein und Zweckmäßig eingerichtet. Wir haben zum Abend im Hotel gegessen am Büffet. das Büffet war ok, aber nichts besonderes vom Geschmack her . Zum Frühstück kamen wir recht spät ca 9 Uhr und mußten festetellen das die Esstische noch nicht wieder neu eingedeckt waren. haben sauberes Geschirr von anderen Tischen genommen. Die auswahl am frühstücksbüffet war in Ordnung, aber es wurde nicht regelmäßig nachgefüllt. Gewünscht hätte ich mir zum Frühstück auch einen obstsalat. Die Sauna hatten wir nicht getestet.

  •          
    Erik - 31.10.2012 10:32

    Es war ein toller Tag mit meiner Freundin den ich gern wiederholen möchte. Das Schloßhotel war schön - wir haben allerdings mehr erwartet. Vor allem Essenstechnisch.

  •          
    Jennifer - 23.10.2012 11:18

    Das Servicepersonal war insgesamt sehr freundlich. Beim Check-in bekamen wir einen Gutschein für den Besuch des angrenzenden Textilmuseum (sehenswert, aber nicht für jedermann etwas). Das Zimmer war einfach eingerichtet, jedoch sauber und ordentlich. Wie versprochen mit einer Flasche Sekt und Pralinen, sowie einer Flasche Mineralwasser zur Begrüßung. Das Badezimmer war mit Dusche und Hand- und Badetüchern ausgestattet. In und um das Hotel gibt es viel zu erkunden und zu sehen (einige Tiere, Schloßgarten, Puppenausstellung u.v.m.). Der Saunabereich hingegen ist im Vergleich zu manch anderem Hotel eine Enttäuschung. Zwar sauber und ordentlich, jedoch für "echte Saunabegeisterte" viel zu klein. Das Restaurant ist sehr empfehlenswert, jedoch wenn man ein guter Esser ist, muss man sich schon drei Gänge bestellen um richtig satt zu werden. Das inbegriffene Frühstücksbuffet ist ein echtes "Highlight". Alles was das Herz begehrt, soviel man möchte... Fazit: Insgesamt ein gelungenes Wochenende, wäre gerne noch eine Nacht länger geblieben. Wünschen würde ich mir aber noch, dass das Zimmer für ein "Kuschelwochende" romantischer ausgestattet gewesen wäre...

  •          
    Sebastian - 23.10.2012 10:27

    Hallo!!! Bin nicht so der Schreiberling. Deshalb kurz und ehrlich. Zimmer, sauber und gemütlich. Hotel, alt, geheimnisvoll und interessant. Essen, der Wahnsinn. Frühstück, genau richtig. Alles in allem. Rund und gut. Kann ich weiterempfehlen.

  •          
    Christian - 12.09.2012 17:35

    Hallo zusammen, es echt toll im Schloß auf dem Zimmer stand eine grosse Flasche Sekt gekühlt in Eis ,Obst und Pralinen waren auch das wirklich toll. Abendessen sehr sehr lecker und das Frühstück war genial........ Ein tolles Schloß vom Ort darf man nicht zuviel erwarten,das Schloß reicht aber vollkommen

  •          
    Ulrich - 26.08.2012 18:22

    Zimmer klein, kleines Bett seitlich an der Wand. Wegen größerer Hochzeitsgesellschaft waren Restaurant und Kaminzimmer reserviert und nur der kleine Ostturm zu benutzen, ebenso der Park belegt (Bänke am Rand wegen starker Verschmutzung nicht zu benutzen). Nachts lauter Lärm wegen Hochzeitsfeier (Fenster konnte bei 37,5 Grad Außentemp. daher nicht geöffnet werden u keine Klimaanlage). Zum Abendessen keine Auswahlmöglichkeit geschweige denn das im Prospekt ausgewiesene Candlelightdinner. Es konnten kaum Räumlichkeiten benutzt werden. Das beste war das Frühstück, als erstmals das schöne Restaurant von uns benutzt werden konnte. Man hatte den Eindruck, die übrigen Gäste waren eine zusätzliche Belastung zu den Gesellschaften. Insgesamt alles Andere als Romantik-Wochende.

  •          
    - 07.03.2012 18:24

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Vanessa - 06.02.2012 23:42

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Kerstin - 09.01.2012 13:02

    Am vergangenen Wochenende haben mein Mann und ich mehrere Gutscheine im Schlosshotel Ehringerfeld in Geseke eingelöst. Wir waren von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag dort. Einen Bericht über das leider wenig romantische Zimmer habe ich bereits verfasst. Am Samstag haben wir direkt nach dem sehr guten Frühstücksbuffet mit verschiedenen Brotsorten, Rührei mit Speck, diversen Aufschnitt- und Käsearten sowie frischem Obst, Müsli und Joghurt die Nutzung der hauseigenen Sauna am Empfang angemeldet. Dies sollte man ca. 1 Stunde vor gewünschter Nutzung tun damit die Sauna aufgeheizt werden kann. Zum verabredeten Zeitpunkt nahmen wir am Empfang gegen eine kleine Kaution unsere Bademäntel entgegen. Da im Saunabereich leider kein Getränke-Service besteht hat uns die freundliche Rezeptionistin Getränke aus dem Restaurant geholt welche wir dann mit in den Sauna-Keller genommen haben. Der Saunabereich ist sauber und ordentlich, mit einigen Relax-Liegen, genügend Handtüchern und weichen Decken ausgestattet. Ebenfalls befindet sich dort ein CD-Player mit entspannender Musik. In 2 Nebenräumen kann man nach Voranmeldung diverse Massagen und andere Anwendungen genießen, eine Übersicht über das breite Angebot findet man sowohl auf der Homepage des Hotels als auch auf dem Zimmer. Das wohl vorhandene Schwimmbad ist jedoch leider bereits seit Jahren geschlossen und nicht nutzbar. Etwas seltsam war, dass sich in dem Umkleideraum mit abschließbaren Spinden eine Tischtennisplatte befand - an der aber zum Glück an diesem Morgen keine Kinder oder Jugendlichen spielten ;-) Der 1. Saunagang verlief problemlos. Als wir den 2. Gang machen wollten mussten wir jedoch feststellen, dass die Temperatur der Sauna auf knapp über 50° abgesunken war. Also hieß es Bademantel überziehen, durch den Saal für das Ritteressen hindurch die steilen Steintreppen hinauf zur Rezeption und nachfragen. Hier teilte man uns mit dass es wohl häufiger passiere, dass sich die Sauna nach einer gewissen Zeit von selbst abschaltet. Die Hotelmitarbeiterin hat dann die Sauna "resetted", und nach kurzer Aufheizzeit sollte dann wieder eine annehmbare Temperatur erreicht sein. Dies war leider aber auch nach über 30 Min. nicht der Fall, so dass wir erneut nachfragen mussten. Die Rezeptionistin ist dann persönlich noch mal runter in den Saunabereich gekommen um die entsprechenden Schalter und Knöpfchen zu drehen und zu drücken. Danach funktionierte dann auch alles so, wie es sollte. Nachmittags haben wir dann das Schloss auf eigene Faust erkunden können, was wir als sehr angenehm empfunden haben. Hierbei haben wir neben wunderschönen alten Möbeln und Truhen auch die durchaus vorhandenen romantischen Zimmer (im Obergeschoss des Westflügels) entdeckt, von denen wir auch gerne eines für unsere Übernachtungen gehabt hätten... Sonntags gab es eine kostenfreie, sehr informative und kompetent durchgeführte Schlossführung, auf welche uns die Rezeptionistin hingewiesen hat. Fazit: Alles in allem war es ein schöner Aufenthalt im Schloss Ehringerfeld. Das Manko des Jugendherbergs-Zimmers wurde durch den tollen Service und die schöne Atmosphäre beim Candle Light Dinner wett gemacht, und der teilweise Ausfall der Sauna durch die Schlossführung. Für Feierlichkeiten und insbesondere Hochzeiten ist dieses Schloss denke ich sehr gut geeignet, es gibt sogar eine dem Gebäude angeschlossene romantische kleine Kapelle (Capella publica) - für romantische Kuschel-Wochenenden für Verliebte aber meiner Meinung nach nur dann, wenn man auch ein entsprechend nett eingerichtetes Zimmer hat (da sich ansonsten die romantische Atmosphäre irgendwie nur bedingt einstellt). Vielleicht hilf es ja, hierauf bei der Buchung noch einmal explizit hinzuweisen :-) ...

  •          
    Kerstin - 09.01.2012 12:20

    Am vergangenen Wochenende haben mein Mann und ich meherere Gutscheine im Schlosshotel Ehringerfeld in Geseke eingelöst. Am Freitag Nachmittag sind wir gegen 17.30 Uhr am Schloss Ehringerfeld angekommen. Das Schloss war sehr schön beleuchtet, und durch eine imposante Toreinfahrt gelangten wir in den Innenhof mit großer Freitreppe zum Hauptportal. Nachdem die nette Empfangsdame uns die üblichen Dinge - wie wir zum Zimmer gelangen, wann es Frühstück gibt, etc. erklärt hatte, ging es also auf in den Ostflügel und ins romantische Kuschelzimmer - so dachten wir zumindestens... Als wir die Zimmertüre öffneten, umfing uns sofort der 70er Jahre Charme einer besseren Jugendherberge. Einfache, stellenweise schon ziemlich abgenutzte Holzmöbel, ein beiges Polster-Bett, an dessen Kopfpolster leider noch die dunklen Haare des Vor-Schläfers eingearbeitet waren, abblätternde Farbe am Fensterrahmen und ein winziges Bad nur mit Dusche - das Wort "Ernüchterung" gibt wohl ziemlich gut unsere Gefühle in diesem Moment wieder. Auf Nachfrage bei der Rezeption, ob es denn eventuell noch ein anderes, etwas romantischeres Zimmer vielleicht auch mit Badewanne gäbe, wurde dies freundlich verneint da das Hotel wohl ausgebucht wäre. Und Badewannen gäbe es in keinem der Zimmer (irgendwie hatten wir das aber im Kopf, und daher auch die aus dissem Grunde zu Weihnachten erhaltenen Badezusätze mit). Wir haben somit das Zimmer behalten, und kurze Zeit später brachte uns ein sehr freundlicher Kellner Pralinen und einen Obstkorb sowie den im Paket enthaltenen Sekt im stilvollen Sektkühler. Schade, dass bei der Zimmerverteilung nicht etwas mehr Augenmerk auf die Art der Zimmer in Kombination mit der Art der Buchung gelegt wurde, denn wie wir am nächsten Tag sahen gibt es in diesem Hotel durchaus romantische Kuschelzimmer! Hierzu aber mehr im 2. Bericht. Fazit: Nettes Schloss, aber man kann mit dem Zimmer durchaus Pech haben...

  •          
    Jörg - 19.12.2011 22:08

    Wir hatten einen sehr schönen, romantischen Abend im Schloss Eringerfelde. Das Ambiente war super, das Personal sehr freundlich und kompetent. Gastronmie eindeutig empfehlenswert!!! Super 3-Gänge-Menü im exzelenten Preis-Leistungs-Verhältnis!!! Das Zimmer war schön und stilistisch passend eingerichtet. Kleine Schönheitsfehler waren vorhanden. Sekt und Pralinen wie versprochen, sogar kostenloses Mineralwasser statt teurer Minibar auf dem Zimmer. Ausstellungen im und um''s Schloss waren nett. Saunabereich recht ansprechend (leider aus Zeitgründen nicht genutzt). Parkplatz vor dem Schloss ist großzügig. Der Aufenthalt endete mit einem sehr guten Frühstücks-Buffet. Highlight war dabei eindeutig, dass man sich frische Waffeln selber backen konnte! Insgesamt ein sehr schönes, empfehlenswertes Erlebnis!

  •          
    Stefanie - 19.12.2011 21:39

    Das Ambiente des Jagdschlosses ist schon beeindruckend. Wir wurden sehr freundlich empfangen. Zimmer sehr schön, trotz weniger, kleiner Schönheitsfehler. Sekt und Pralinen wie versprochen. Gastronomie absolut empfehlenswert!!! Super Frühstücksbuffet (sogar mit frischen Waffeln zum selber backen)! Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir kommen gerne wieder!

  •          
    Jan - 14.12.2011 16:03

    Also, zunächsteinmal ist zu erwähnen, dass die Zimmer sauber waren, jedoch die Ausstattung dem normalen Standart entsprach. Besonders gut war die ruhige Lage des Hotels und das ausgiebige Frühstück. An und für sich ein sehr schönes Schloß und Erlebnis. In der Nähe befindet sich ein Wildpark mit Tropfsteinhöhle die es sich zu besichtigen Lohnt. Das Sauna im Schloß haben wir jedoch aus zeitgründen nicht benutzt, aber als wir diese zu Gesicht bekamen machte Sie einen sehr positiven Eindruck. Wie auch das gesamte Schloß. Einziges "Manko" war die herbstliche Parkanlage die von Blättern überseht war. Ein kostenloser Parkplatz stand auch zu Verfügung. Alles in Allem ein sehr schönes und empfehlenswertes Erlebnis.

  •          
    - 10.10.2011 12:04

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Harald - 02.10.2011 08:56

    das schloss war sehr schön.aber bei dem zimmer hatten wir mehr erwartet.es war einfach eingerichtet.das bett quitschte.das reinigugspersonal war schon vor check out time im zimmer.ansonsten ein schöner aufenthalt mit sehr gutem frühstück.

  •          
    Maria - 14.09.2011 13:11

    Wir sind sehr freundlich aufgenommen worden. Geschichtlich und persönlich hat es uns voll begeistert.

  •          
    Rita - 06.09.2011 09:15

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    uwe - 17.07.2011 10:41

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Andrea - 07.06.2011 16:08

    Das Schloss an sich ist schön. Das Zimmer war etwas klein, aber für ein Wochenende okay. Dafür war das Frühstück reichhaltig und lecker. Die Sauna ist sehr geräumig. Alles in allem ein schönes Wochenende.

  •          
    Stephanie - 27.05.2011 18:01

    Wir haben in diesem wunderschön gelegenen Schloß unseren Hochzeitstag gefeiert und wären gerne noch ein paar Tage länger geblieben. Obwohl der Ausdruck der Tickets nicht problemlos erfolgen konnte, (die Tickets waren leer) wurden wir sehr freundlich empfangen. Glücklicherweise lag dem Hotel bereits eine schriftliche Bestätigung von MyDays vor. Unser schönes Zimmer durften wir bereits früher beziehen und der Sekt wurde uns zusammen mit frischem Obst und leckeren Pralinen später gebracht. Besonders hervorzuheben ist der erstklassige Service im Hotel. Auch das Essen, das an verschiedenen Orten im Hotel (Restaurant, Garten, Kaminzimmer oder im schönen Innenhof) genossen werden konnte, war super. Das Frühstück ließ keine Wünsche offen. Wir werden sicher dieses Schloß wieder besuchen.

  •          
    Ralf - 22.04.2011 08:47

    Das romantik Wochenende war wirklichsehr toll. Bei der Ankunft wurden wir schon sehr freundlich empfangen.Auf dem gemütlichen Schlosszimmer stand eine Eisgekühlte Flasche Sekt und dazu noch ein Obstkorb mit Pralinen.Alles was Mann zum verwöhnen seiner Frau benötigt.Das Schloss in Geseke, wo ich mit meiner Frau das romantik Wochenende verbrachte ist sehr Zentral gelegen, und bietet sehr viele Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel nach Warstein. Eine tolle Stadt. Auch eine Brauerei Besichtigung ist dort jeder Zeit möglich.Auch der Möhnesee ist nur wenige Kilometer entfernt.Wir haben dieses Erlebnis von unseren Kinder geschenkt bekommen und waren total Begeistert und empfehlen jeden sich mal diese kurze Auszeit vom Alltag zu nehmen und solch ein Wochenend zu geniessen bzw. zu Erleben

  •          
    Erika - 01.03.2011 19:13

    Es hat uns sehr gut in dem Schlosshotel Eringerfeld gefallen. Wir haben uns wohl gefühlt und unser Safari Zimmer war wirklich sehr schön. Das Abendessen war köstlich und vor allem das Hausgemachte Tsatsiki war sehr lecker.... Verbesserungsvorschlag wäre von uns,dass man beim Abendessen im Hintergrund Musik spielen lassen sollte, denn so ist die Atmosphäre viel angenehmer und lockerer.... Wir haben auch zum Glück ein schönes Wetter erwischt,so konnten wir die Gegend besichtigen und das Wetter geniessen. Wir haben auch die süßen Rehe gesehen und Fotos machnen können... Im ganzen war es ein wunderschöner Tag, wir konnten die Zweisamkeit geniessen und werden den Tag ganz bestimmt nicht vergessen. Wir können es nur empfehlen, wenn ihr zweisamkeit sucht und ruhe ,dann ist es ein perfektes Örtchen!

  •          
    V & V - 21.02.2011 12:01

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Sigrid - 31.01.2011 19:29

    Hotelzimmer bei Ankunft eiskalt, von wegen "Kuschelwochende", Badausstattung ließ zu wünschen übrig, Abendessen und Frühstück sehr gut.

  •          
    Katharina - 14.12.2010 20:05

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Alexandra - 08.11.2010 23:15

    Zuerst von der trostlosen Umgebung geschockt, überrumpelte uns das Schloss Eringerfeld schon beim Betreten völlig. Es sah alles wunderschön aus - wie man sich ein Schloss in der Barock-Zeit so vorstellt. Schon allein der Gang in sein Zimmer war ein einziges Erlebnis. Durch Gewölbe, lange Gänge und Kammern ging es in unser Kappellen-Zimmer, was eigens für MyDays Gäste gebucht war. Dort erwartete uns vollkommener Service und Luxus in Form eines hauseigenen Sektes und einer Obst-Platte mit Pralinen. Es war alles perfekt. Die Sauna war Entspannung pur, wobei leider der (Whirl-)Pool dazu gefehlt hat. Aber man kann ja nicht alles haben ;-) Verbesserungsvorschlag: Leider gab es an dem Nachmittag keine Möglichkeiten, die man noch wahrnehmen konnte, wie z.B. eine Schlossführung oder Ähnliches. Das Abendessen, welches nicht im Preis inbegriffen war, war sehr lecker, aber auch spärlich. Langsam konnte der Abend im Kaminzimmer des Schlosses zu Ende gehen und man war vollkommen entspannt und zufrieden. Am nächsten Tag folgte noch ein High-Light des Besuches in Eringerfeld: Das Frühstück. Man wusste gar nicht genau, was denn dort noch fehlte. Leider ging das Wochenende viel zu schnell rum, weil das Erlebnis nur vom Einchecken (14:00 Uhr) bis zum Auschecken am nächsten Tag (10:00 Uhr) ging. In der Hinsicht wäre es vielleicht eine Verbesserung, wenn das Auschecken am nächsten Tag vielleicht bis Abends verschoben werden würde. Alles in Allem ein super empfehlenswertes Erlebnis!

  •          
    Jessica - 03.11.2010 20:58

    Wir haben eine romantische Nacht im Hotel Schloss Erlingerfeld erlebt. Der Empfang war sehr nett und hilfsbereit. Die Austattung des Hotels ist schön. In der "Folterkammer" findet man eine 90° Sauna vor. Bademäntel und Handtücher werden vom Hotel zur Verfügung gestellt. Wenn man sich ein nettes Buch mitnimmt, kann man sich in dem Wellnessbereich super gut entspannen. Wer einen Spaziergang bevorzugt, kann diesen im Schlossgarten machen, dabei sieht man dann auch die Rehe und HIrsche, welche im Schlossgraben zu Hause sind. Vom Schlossgarten kommt man auch in ein Waldstück. Ist ganz gut, denn der Garten ist nicht sonderlich groß, aber schön. Unser Zimmer war klein, aber fein. Die Möblierung war romantisch. Eine Schale mit Obst und Schokolade ebenso eine Flasche Hauseigener Sekt stand uns zur Verfügung. Abends haben wir uns am Abendbuffet bedient. Das Frühstück war vielseitig. Im großen und ganzen ist das Hotel weiter zu empfehlen.

  •          
    Elfi - 22.08.2010 23:29

    Mit der Wegbeschreibung und den Tickets super ausgestattet gewesen. Sofort gefunden. Sehr schönes Schlosshotel mit wunderbaren zimmern und sehr nettem Personal. Trotz zwei Hochzeiten hatten diese auch den völligen Überblick über die normalen Hotelgäste. Sind sehr nett empfangen worden und auch verabschiedet worden. Es hätte ein Schwimmbad gefehlt, aber alles sehr sauber und zuvorkommend. Rehe vor unserem Fenster. Super schön. Das Essen und Frühstücksbuffet waren super und auch die Zeiten. Uns hat es an nichts gefehlt. Sauna war kostenlos und wir konnten Sie sogar allein benutzen. Wenn man ruhe braucht, super. Es gibt aber auch genug in der Gegend zu erleben. Der Hauseigene Sekt und Pralinen mit Obst und einer Flasche Wasser fanden wir im Zimmer zur Begrüßung vor. Ich bin jedenfalls sehr begeistert das war schon ein Erlebnis. Sehr Romantisch. Werden wir bestimmt einmal wiederholen.

  •          
    Ralf - 12.07.2010 19:47

    ... in Geseke war ein sehr schönes Erlebnis. Ambiente und Freundlichkeit des Personals haben gepaßt, wir können dieses Erlebnis weiter empfehlen. Und würden es sicher auch noch mal selbst wiederholen wollen ;-)

  •          
    Lothar - 20.06.2010 14:32

    Das Hotel entspricht voll und ganz der Beschreibung. Schöne Zimmer und modern gehaltene Badezimmer. Die Ausstattung der gesamten Hotelanlage ist sehr rustikal, entsprechend einem schon vor einigen Jahren erbautem Schloss. Die relativ nahe gelegene Autobahn war nicht zu höhren. Eine Anmerkung gibt es jedoch. An zwei aufeinanderfolgenden Abenden gab es das gleiche Abendmenü. Alternativ ist jedoch die Karte zu empfehlen.

  •          
    Stefan - 09.04.2010 19:33

    Das Shloss Eringerfeld hat unsere Erwartungen übertroffen. Zum Empfang stand ein gekühlter Sekt, leckere Pralinen und eine Obstschale bereit. Unser Kuschelzimmer war in einem schönen Mix aus mittelalterlicher und maurischer Kultur. Wir haben uns gleich wohlgefühlt. Also zuerst ein Glas Sekt, dann in den Schlosspark. Von dort zweigen mehrere Wanderwege ab. Man kann sehr lange durch Wälder, über Feldwege, durch die Natur laufen - wenn man will ;-) Oder besucht die beiden wirklich netten Esel, Hirsche und Pfauen im Schlosspark. Der große Schlossinnenhof lädt ebenfalls zum relaxen ein, in unzäligen Nischen sitzen bei schönem Wetter Vögel und geben ihr bestes. So nun zum Personal: überaus freundlich und hilfreich, wir durften auf Anfrage erst um 15:00 auschecken. Wir haben a la carte gegessen - sehr zu empfehlen! Der Saunabereich ist im "Folterkeller" - wie treffend. Im Umkleidebereich kann man Tischtennis spielen. Unbedingt nach der Sauna zu empfehlen ;-) Schloss Eringerfeld können wir jederzeit weiterempfehlen

  •          
    Svenja - 30.03.2010 10:30

    Das Schloss sieht von außen sehr ansprechend aus. Es ist ein altes Barockschloss, welches um 1600 gebaut wurde. Es ist leider nicht ganz so abgelegen, wie man sich das nach der Beschreibung erhofft, das heißt, man hat nicht uneingeschränkten Blick in die Natur, dennoch ist es sehr ruhig gelegen. Das Zimmer ist recht rustikal eingerichtet und leider nicht so romantisch wie in den Beschreibungen angepriesen. Es ist eher zweckmäßig, aber doch gemütlich. Die Saunanutzung ist inklusive. Der Wellnessbereich ist nett angelegt und die Saune lädt zum Entspannen ein. Beim Abendessen im Restaurant gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Das Buffet ist sehr zu empfehlen. Auch das Frühstück kann sich sehen lassen. Im Großen und Ganzen ist es ein gemütliches Schloss, was zum Verweilen einlädt.

  •          
    Inge-Lore - 02.02.2010 11:52

    Bei dichtem Schneetreiben ein Kuschelwochenende mit Sauna und gutem Essen im schnuckeligen Zimmer. Gern werden wir wieder dorthin fahren. Es war einfach rundherum super. Vielen Dank von Heinz und Inge-Lore

weitere Erlebnisberichte anzeigen
Erlebnisberichte schließen
paybackLogo

495 °P
PAYBACK Punkte sammeln

9.900 °P
PAYBACK Punkte einlösen

Qualität & Sicherheit

Sicher einkaufen - TÜV geprüft!

Mit TÜV SÜD-geprüfter Qualität, Sicherheit und Transparenz ist mydays in hohem Maße vertrauenswürdig.

Art.Nr. 0800901