Finde das perfekte Geschenk
Erlebnisorte
Leider keine Erlebnisse zur Auswahl.
Bitte ändere Deine Filtereinstellungen!
 
  • Start
  • DinnerKrimi - Freiburg Munzingen
Total (6)
zur Startseite Art.Nr. 0817701
 
1 von 7 Bilder

DinnerKrimiFreiburg Munzingen, Baden-Württemberg

Hotel Schloss Reinach

         
5 Erlebnisberichte

Dieser Erlebnisort ist leider nicht mehr im Programm.

Leistungen

• interaktives Krimi-Theaterstück
• 4-Gang-Menü (auf Wunsch auch vegetarisch)
• Getränke nicht im Preis inbegriffen

Saison / Verfügbarkeit

Ganzjährig

Teilnehmer

• 80-200 Teilnehmer

Dauer

• ca. 3,5 - 4 Stunden

Zuschauer

• nicht möglich

Kleidung / Ausrüstung (mitbringen)

• Stilechte Kleidung erwünscht

Freiburg_Saal_20080609Dinnerkrimi - Lassen Sie sich kulinarisch mit einem ausgesuchten Menü verwöhnen, während Sie Teil einer köstlich-turbulenten Verbrecherjagd werden. Gönnen Sie sich einen einzigartigen, stilvollen Abend im Hotel Schloss Reinach. Für jeden Geschmack ist etwas dabei…

„Bei Verlobung: Mord!“ findet auf einem schottischen Adelssitz statt. Dort feiert die Tochter des Hauses ein rauschendes Verlobungsfest im Kreise der Highsociety. Die Idylle ist kurzlebig, denn bereits beim Toast auf das junge Glück bricht ein Schlossbewohner tot zusammen.

Bei „Mord an Bord, Mylord!“ sind Sie zu Gast beim ehemaligen Admiral Lord Bromstroke zum Royal Navy-Dinner auf seinem Herrensitz, den er führt, wie ein englisches Schlachtschiff. Man schreibt das Jahr 1930, die Schlacht von Trafalgar jährt sich zum 125. Mal. Anlass genug für den Patrioten, seinen Gästen eine besondere Überraschung anzukündigen. Doch bevor er diese verkünden kann, geschieht ein Mord.

„Schwarze Nelken für den Don“ führt in das italienische Mafiamilieu des Chicagos der 30er Jahre. Die großen Clans liegen im Clinch, die Geschäfte wollen wegen der großen (menschlichen) Verluste nicht richtig laufen. Auf dem anberaumten Versöhnungstreffen brodelt es unter der Oberfläche gewaltig, bis es schließlich zur Eskalation kommt.

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und die Hüften schwingen im Hula Takt. Der internationale Jetset feiert mit Myrna Lakoona die Wiedereröffnung ihres Nobelhotels „Paradise“. Intrigen und Ränkespiele waren bei solch hohen Gästen zu erwarten, doch als dann ein „Mord im Paradies“ geschieht ist es mit der Ruhe vollkommen vorbei.

Schokoladenfabrikant Fritz von Reevenstein liegt im Sterben. Noch vor dem Ableben des Patriarchen entbrennt bei den übrigen Familienmitgliedern ein erbitterter Nachfolgestreit um das florierende Schokoladenimperium. Die Situation eskaliert, als ein hinterhältiger „Mord au Chocolat“ geschieht.

Comtesse Yvonne Didiers Kostümball auf ihrem Schlösschen Mon Bijou ist das gesellschaftliche Ereignis der Provence. Das diesjährige Motto „Haltet den Dieb“ ist brandaktuell, denn ein Juwelenräuber treibt schon seit längerem sein Unwesen. Das Partyvergnügen wird jedoch jäh getrübt, als ein „Mord in Mon Bijou“ passiert.

Lassen Sie sich von dieser spannenden Kriminalkomödie in den Bann nehmen. Entscheiden Sie beim Dinnerkrimi selbst, ob Sie sich aktiv an der Lösung des Falles beteiligen möchten oder der Handlung lieber als stiller Augenzeuge folgen möchten. Nur eines ist garantiert: Langeweile steht nicht auf dem Menü!


WEITERE INFORMATIONEN

Die Eintrittskarte gilt für eine Person.

Bitte beachten Sie, dass jeweils nur ein Kriminalstück der oben beschriebenen Stücke an einem Abend aufgeführt wird. Bitte entnehmen Sie der Terminliste unter dem Reiter Tickets & Termine, welche Vorstellung zurzeit an diesem Standort im Programm ist.

Erlebnisberichte (5)

  •          
    Simone - 17.10.2012 08:17

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  • Erlebnisberichte schließen
  •          
    Maria - 23.05.2012 08:05

    Personal und Schauspieler sehr freundlich und nett. Wir waren mit Baby dort und man ha uns bei einigen Szenen vorgewarnt, da es sehr laut wurde. Das Essen war sehr gut und wir mussten nicht warten. Es wurde dezent nach erneuten getränke bestellungen gefragt. Was uns nicht gefallen hat, zuviele Leute. Wir hätten uns kleinere, einzele Tische gewünscht. Man konnte nicht immer alles mitverfolgen, da der Saal sehr gross war. Ansonsten alles TOP

  •          
    - 10.11.2010 00:46

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    - 23.10.2010 20:36

    - es wurde kein Bericht verfasst -

  •          
    Michaela - 13.10.2010 10:48

    - es wurde kein Bericht verfasst -

weitere Erlebnisberichte anzeigen
Erlebnisberichte schließen
Dieser Erlebnisort ist leider nicht mehr im Programm.

Qualität & Sicherheit

Mit TÜV SÜD-geprüfter Qualität, Sicherheit und Transparenz ist mydays in hohem Maße vertrauenswürdig.

  Javascript ist auf Ihrem Rechner deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascricpt.